Neue Mikroökonomie

  • Peter Weise
  • Wolfgang Brandes
  • Thomas Eger
  • Manfred Kraft

Part of the Physica-Lehrbuch book series (PHYSICALEHR)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Peter Weise, Wolfgang Brandes, Thomas Eger, Manfred Kraft
    Pages 1-8
  3. Peter Weise, Wolfgang Brandes, Thomas Eger, Manfred Kraft
    Pages 9-36
  4. Peter Weise, Wolfgang Brandes, Thomas Eger, Manfred Kraft
    Pages 37-92
  5. Peter Weise, Wolfgang Brandes, Thomas Eger, Manfred Kraft
    Pages 93-139
  6. Peter Weise, Wolfgang Brandes, Thomas Eger, Manfred Kraft
    Pages 141-178
  7. Peter Weise, Wolfgang Brandes, Thomas Eger, Manfred Kraft
    Pages 179-210
  8. Peter Weise, Wolfgang Brandes, Thomas Eger, Manfred Kraft
    Pages 211-260
  9. Peter Weise, Wolfgang Brandes, Thomas Eger, Manfred Kraft
    Pages 261-300
  10. Peter Weise, Wolfgang Brandes, Thomas Eger, Manfred Kraft
    Pages 301-350
  11. Peter Weise, Wolfgang Brandes, Thomas Eger, Manfred Kraft
    Pages 351-387
  12. Peter Weise, Wolfgang Brandes, Thomas Eger, Manfred Kraft
    Pages 389-441
  13. Peter Weise, Wolfgang Brandes, Thomas Eger, Manfred Kraft
    Pages 443-483
  14. Back Matter
    Pages 485-506

About this book

Introduction

Ökonomie als Sozialwissenschaft: Der wirtschaftende Mensch ist weder nur der selbstbezogene homo oeconomicus noch der normenkonforme homo sociologicus, sondern der teils egoistische und teils altruistische, teils freiheitsliebende und teils autoritätsgläubige lebendige Mensch. Auf der Grundlage eines realistischen Menschenbildes wird dem Leser nicht nur die gesamte traditionelle Mikroökonomik plausibler als durch übliche Lehrbücher nahegebracht, sondern er wird darüber hinaus in eine Fülle weiterer ökonomischer Fachgebiete eingeführt. Dazu gehören u.a. die ökonomische Analyse des Rechts, die Spieltheorie, die Neue Politische Ökonomie, die ökonomische Theorie der Geschichte, Ansätze einer ökologisch reflektierten Produktionstheorie, verschiedene Theorien und Modelle zur Analyse kollektiver Phänomene sowie eine ökonomische Normentheorie. Das vereinheitlichende Band für diese fächer- und gebietsübergreifende Einführung in die Mikroökonomik ist das Alternativkosten-Konzept - eine Denkweise, die die Psychologie wie die Soziologie, die Politik- wie die Rechtswissenschaft mit der Ökonomie zu verbinden weiß. Trocken, spekulativ, abgehoben? Nein, anschaulich, lebendig und witzig wird all dies dargeboten. Der Leser möge selbst urteilen!

Keywords

Mikroökonomie Mikroökonomik Volkswirtschaftslehre Ökonomie homo oeconomicus Produktion Produktionstheorie Spieltheorie

Authors and affiliations

  • Peter Weise
    • 1
  • Wolfgang Brandes
    • 2
  • Thomas Eger
    • 1
  • Manfred Kraft
    • 2
  1. 1.Fachbereich WirtschaftswissenschaftenUniversität GH KasselKasselDeutschland
  2. 2.Fachbereich WirtschaftswissenschaftenUniversität GH PaderbornPaderbornDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-41529-0
  • Copyright Information Physica-Verlag Heidelberg 1993
  • Publisher Name Physica, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-7908-0720-2
  • Online ISBN 978-3-662-41529-0
  • Series Print ISSN 1431-6870
  • About this book