Advertisement

Zwei Festreden Joseph Langs

Das erste ökonomische Matrix Tableau der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung aus dem Jahr 1815

  • Götz Uebe

Part of the Wirtschaftswissenschaftliche Beiträge book series (WIRTSCH.BEITR., volume 32)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-vii
  2. Götz Uebe
    Pages 1-13
  3. Joseph Lang
    Pages 35-100
  4. Back Matter
    Pages 101-118

About this book

Introduction

Die moderne Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung ist aus einer langen Entwicklung von Quesnay, über Marx und Leontief entstanden. Von der wirtschaftswissenschaftlichen Hauptentwicklung lange unbeachtet, hat Joseph Lang nicht nur 1807 und 1811 zwei wegweisende Bücher zur Fortentwicklung der Quesnayschen Idee geschrieben, sondern 1815 in einem bisher völlig übersehenen Festvortrag eine erste Matrixdarstellung für eine Vier-Sektoren-Quesnay-Ökonomie entwickelt. Eine solche Darstellung als Flow-of-Funds-Tabelle ist in die Methoden der Wirtschaftswissenschaft erst in den 1970er Jahren erneut eingeführt worden, 150 Jahre später. Diese literarische Entdeckung wird im Abdruck erneut vorgelegt und kommentiert. Mit diesem Werk muß die gesamte Ideengeschichte der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung und der Flow-of-Funds neu geschrieben werden.

Keywords

Geld Volkswirtschaft volkswirtschaftliche Gesamtrechnung Ökonomie

Editors and affiliations

  • Götz Uebe
    • 1
  1. 1.Institut für Statistik und quantitative ÖkonomikUniversität der Bundeswehr HamburgHamburg 70Deutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-13479-5
  • Copyright Information Physica-Verlag Heidelberg 1990
  • Publisher Name Physica, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-7908-0487-4
  • Online ISBN 978-3-662-13479-5
  • Series Print ISSN 1431-2034
  • Buy this book on publisher's site