Physikalisches Wörterbuch

Zwei Teile in Einem Band

  • Wilhelm H. Westphal

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VI
  2. Erster Teil

    1. Front Matter
      Pages VII-VII
    2. A
      Wilhelm H. Westphal
      Pages 1-106
    3. B
      Wilhelm H. Westphal
      Pages 106-178
    4. C
      Wilhelm H. Westphal
      Pages 178-198
    5. D
      Wilhelm H. Westphal
      Pages 198-278
    6. E
      Wilhelm H. Westphal
      Pages 278-379
    7. F
      Wilhelm H. Westphal
      Pages 379-442
    8. G
      Wilhelm H. Westphal
      Pages 442-519
    9. H
      Wilhelm H. Westphal
      Pages 519-576
    10. I
      Wilhelm H. Westphal
      Pages 576-630
    11. J
      Wilhelm H. Westphal
      Pages 630-633
    12. K
      Wilhelm H. Westphal
      Pages 633-761
    13. L
      Wilhelm H. Westphal
      Pages 761-833
  3. Zweiter Teil

    1. Front Matter
      Pages 835-835
    2. M
      Wilhelm H. Westphal
      Pages 837-921
    3. N
      Wilhelm H. Westphal
      Pages 921-961
    4. O
      Wilhelm H. Westphal
      Pages 962-982
    5. P
      Wilhelm H. Westphal
      Pages 983-1071
    6. Q
      Wilhelm H. Westphal
      Pages 1072-1083

About this book

Introduction

Seit dem Erscheinen der 2. Auflage des Physikalischen Handwörterbuchs von ARNOLD BERLINER und KARL SCHEEL sind fast 20 Jahre verflossen, in denen die Physik ihren schnellen Erkenntnisfortschritt in unvermindertem Tempo fortgesetzt hat. Es sei - um nur eines zu erwähnen - daran erinnert, daß die eigentliche Kernphysik erst im Laufe dieser 20 Jahre entstanden ist. So wurde das Bedürfnis nach einem diesem Fortschritt entsprechenden Nachschlagewerk immer stärker fühlbar. Der seither eingetretene Zuwachs an neuen Er­ kenntnissen und Begriffen ist aber so groß, daß eine einfache Neubearbeitung des alten Handwörterbuchs nicht mehr tunlich schien. Deshalb haben Verlag und Herausgeber sich entschlossen, ein völlig neues Werk zu schaffen. Es sollte aber im gleichen Geiste gehalten sein wie das Handwörterbuch, dem Benutzer eine schnelle erste Belehrung geben, ihm in vielen Fällen den zeitraubenden Umweg über Lehrbücher und Spezialwerke ersparen, aber auch auf weiterführende Literatur hinweisen. Gegenüber dem Handwörterbuch sollten die Physikalische Chemie und die Astrophysik, die heute integrierende Teile der Physik bilden, gleichberechtigt neben die übrigen Gebiete der Physik treten, und auch die Geophysik und die Biophysik sollten in einem gewissen Umfange berücksichtigt werden. Ferner schien es erwünscht, aus der Mathematik das­ jenige aufzunehmen, was der Physiker bei seiner Arbeit laufend braucht. Auch die Auf­ nahme eines kurzen Abrisses der Geschichte der Physik sowie einer Liste der Lebensdaten von etwa 875 Physikern dürfte einem Bedürfnis entsprechen. Ein Nachtrag zum alpha­ betischen Teil enthält eine Anzahl von Stichwörtern, die erst während der Drucklegung aufgenommen wurden, bzw. Ergänzungen zu den Stichwörtern des Hauptteils.

Keywords

Astrophysik Geophysik Kernphysik Physik

Editors and affiliations

  • Wilhelm H. Westphal
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-12706-3
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1952
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-662-12707-0
  • Online ISBN 978-3-662-12706-3
  • About this book