Härten und Vergüten des Stahles

  • Hugo Herbers

Part of the Werkstattbücher book series (WERKSTATTBÜCHER, volume 7)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-3
  2. Hugo Herbers
    Pages 3-9
  3. Hugo Herbers
    Pages 9-18
  4. Hugo Herbers
    Pages 18-23
  5. Hugo Herbers
    Pages 23-38
  6. Hugo Herbers
    Pages 38-44
  7. Hugo Herbers
    Pages 44-59
  8. Hugo Herbers
    Pages 60-68
  9. Back Matter
    Pages 69-69

About this book

Introduction

Das vorliegende Heft! "Härten und Vergüten" bringt so viel aus der Wissen­ schaft vom Stahl, wie der denkende Betriebsmann und der Konstrukteur kennen sollten. Eigene Beobachtungen und Erfahrungen bei der Feuerbehandlung im Betrieb machen erst den tüchtigen Praktiker, der als "Mann am Ofen", Meister und Be­ triebsleiter sehr wichtig ist und von dem die Wissenschaft noch manches lernen kann. Aber auch er kann andererseits seinen schwierigen Posten heute nicht mehr aufs beste ausfüllen, wenn er nicht die wichtigsten Ergebnisse der Forschungen und Erfahrungen anderer - und daraus besteht die Wissenschaft - kennt. Sie erst machen es ihm möglich, seine Beobachtungen richtig zu deuten, seine Er­ fahrungen richtig zu bewerten und zu verwenden. Der Konstrukteur andererseits bedarf der Kenntnisse für die zweckmäßige Auswahl. Dafür genügt aber nicht die Kenntnis einiger mechanischer Gütewerte, er muß auch wissen, wie der Stahl sich bei der Verarbeitung in der Werkstatt verhält und besonders, was durch Warmbehandlung aus ihm herauszuholen ist. I. Eigenschaften des Stahles.

Keywords

Feuer Forschung Glühen Härte Härten Konstrukteur Leiter Mann Stahl Trieb Wissenschaft

Authors and affiliations

  • Hugo Herbers
    • 1
  1. 1.RemscheidDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-11990-7
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1953
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-662-11991-4
  • Online ISBN 978-3-662-11990-7
  • Series Print ISSN 0083-8055
  • About this book