Advertisement

Wettbewerbsvorteile durch Integration in Produktionsunternehmen

Referate des Münchener Kolloquiums ’88, Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften, Technische Universität München 24./25. März 1988

  • Joachim Milberg
Conference proceedings

Part of the iwb Münchener Kolloquium book series (IWB MÜNCHEN, volume 1988)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-vi
  2. Berthold Leibinger
    Pages 51-78
  3. Hans-Jürgen Warnecke
    Pages 79-85

About these proceedings

Introduction

Der Produktion kommt beim Aufbau von Wettbewerbsvorteilen eine immer größere Bedeutung zu. Rationalisierungs- und Automatisierungsmaßnahmen in Produktionsunternehmen werden zunehmend komplexer. Während in der Vergangenheit die Optimierung von Einzelfunktionen im Mittelpunkt stand, muß in Zukunft die Gesamtoptimierung bei der Abwicklung von Aufträgen angestrebt werden. Neben den Fertigungskosten und der Produktqualität werden für jedes Unternehmen die Reaktionszeit auf Marktänderungen und die Durchlaufzeit immer wichtiger für die Verbesserung der eigenen Wettbewerbssituation. Bei der Umsetzung von zukunftsorientierten Organisations- und Produktionskonzepten sind zum Teil erhebliche Hemmnisse zu überwinden. Die Engpässe ergeben sich jedoch häufig nicht primär auf der Anlagen- und Rechner-, sondern auf der Personalseite. Das Ziel dieses Kolloquiums ist es, den Entwicklungsstand der Integrationsbestrebungen in Produktionsunternehmen darzustellen, Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen und bestehende Hemmnisse und deren Überwindung zu erörtern. Außerdem soll deutlich werden, daß individuelle Lösungen zwar situationsabhängig sind, die Methoden sich jedoch übertragen und auch verallgemeinern lassen.

Keywords

Automatisierung Flexibilisierung Kooperation Logistik Montage Optimierung Organisation Organisationsformen Ortung

Editors and affiliations

  • Joachim Milberg
    • 1
  1. 1.Institut für Werkzeugmaschinen und BetriebswissenschaftenTechnischen Universität MünchenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-10932-8
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-19033-2
  • Online ISBN 978-3-662-10932-8
  • Buy this book on publisher's site