Theoretische Physik

Mechanik

  • Florian Scheck

Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Florian Scheck
    Pages 1-62
  3. Florian Scheck
    Pages 63-141
  4. Florian Scheck
    Pages 143-183
  5. Florian Scheck
    Pages 185-223
  6. Florian Scheck
    Pages 225-288
  7. Florian Scheck
    Pages 289-343
  8. Florian Scheck
    Pages 345-360
  9. Back Matter
    Pages 361-444

About this book

Introduction

Theoretische Physik 1. Mechanik ist der erste von fünf Bänden zur Theoretischen Physik von Professor Scheck. Die Mechanik erscheint in sechster Auflage nun als erster Band des Zyklus Theoretische Physik:
Band 1: Mechanik. Von den Newtonschen Gesetzen zum deterministischen Chaos
Band 2: Nichtrelativistische Quantentheorie. Vom Wasserstoffatom zu den Vielteilchensystemen.
Band 3: Klassische Feldtheorie. Von der Elektrodynamik zu den Eichtheorien
Band 4: Quantisierte Felder. Von den Symmetrien zur Quantenelektrodynamik.
Als fünfter Band ist die "Theorie der Wärme. Von den Hauptsätzen der Thermodynamik zur Quantenstatistik" geplant. Das Lehrbuch vermittelt eine moderne Theoretische Physik in stringenter Darstellung. Aufgaben und Lösungshinweise oder exemplarische, vollständige Lösungen helfen bei der Erarbeitung des Stoffes.
Aus Rezensionen:...hiermit liegt ein Lehrwerk vor, das man uneingeschränkt warm empfehlen kann. ...Mit einem solchen Buch kann man wirklich Physik lernen.

Keywords

Chaos Hamiltonsche Mechanik Körper Mechanik nichtlineare Mechanik symplektische Gruppe

Authors and affiliations

  • Florian Scheck
    • 1
  1. 1.Fachbereich Physik, Institut für PhysikJohannes Gutenberg-UniversitätMainzDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-10433-0
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-65877-1
  • Online ISBN 978-3-662-10433-0
  • Series Print ISSN 0937-7433
  • About this book