Stahlbeton- und Spannbetontragwerke nach DIN 1045

Teile 1 bis 3 (Juli 2001) Erläuterungen und Anwendungen

  • Jürgen Grünberg

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Rainer Wiesner
    Pages 133-162
  3. Michael Hansen
    Pages 163-176
  4. Michael Hansen
    Pages 177-196
  5. Joachim Göhlmann
    Pages 221-244
  6. Jürgen Grünberg
    Pages 245-273
  7. Michael Hansen
    Pages 275-303
  8. Andreas Tengen
    Pages 305-325
  9. Martin Klaus
    Pages 327-352
  10. Back Matter
    Pages 353-373

About this book

Introduction

Die neue DIN 1045 (2001) wird im Jahr 2002 bauaufsichtlich eingeführt. Mit diesem Buch soll der Einstieg in die neue Normengeneration für den Stahlbeton- und Spannbetonbau erleichtert werden. Durch die zahlreichen Anwendungsbeispiele soll dem praktisch tätigen Tragwerksplaner die Umsetzung der formalen Nachweise verdeutlicht werden. Daher werden in diesem Buch zunächst die Grundlagen des Sicherheitskonzepts und der Betontechnologie erläutert. Die Nachweise im Grenzzustand der Tragfähigkeit für Biegung ohne mit Längskraft, für Querkraft, Torsion und Durchstanzen sowie für stabförmige Bauteile mit Längsdruck bilden die Grundlagen der Bemessung im Stahlbetonbau. Darüber hinaus werden die Bemessung vorgespannter Tragwerke, die Nachweise der Gebrauchstauglichkeit, für Ermüdung, Stabwerkmodelle und die bauliche Durchbildung behandelt und durch ausführliche Beispiele veranschaulicht.

Keywords

Bauteile Beton Betonbau Biegung Durchstanzen Querkraft Sicherheit Sicherheitskonzept Spannbeton Stabwerk Stabwerkmodell Stahl Tragfähigkeit Tragwerk Tragwerke

Editors and affiliations

  • Jürgen Grünberg
    • 1
  1. 1.Institut für MassivbauUniversität HannoverHannoverDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-10006-6
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2002
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-662-10007-3
  • Online ISBN 978-3-662-10006-6
  • About this book