Advertisement

Lehrbuch der psychoanalytische Therapie

1 Grundlagen

  • Helmut Thomä
  • Horst Kächele

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXI
  2. Helmut Thomä, Horst Kächele
    Pages 1-63
  3. Helmut Thomä, Horst Kächele
    Pages 64-100
  4. Helmut Thomä, Horst Kächele
    Pages 101-122
  5. Helmut Thomä, Horst Kächele
    Pages 123-172
  6. Helmut Thomä, Horst Kächele
    Pages 173-209
  7. Helmut Thomä, Horst Kächele
    Pages 210-270
  8. Helmut Thomä, Horst Kächele
    Pages 271-318
  9. Helmut Thomä, Horst Kächele
    Pages 319-418
  10. Helmut Thomä, Horst Kächele
    Pages 419-446
  11. Helmut Thomä, Horst Kächele
    Pages 447-470
  12. Back Matter
    Pages 471-521

About this book

Introduction

Die beiden ersten Bände des Lehrbuches der psychoanalytischen Therapie sind in kurzer Zeit zu Standardwerken geworden. Sie haben zahlreiche Nachdrucke erfahren und wurden bislang in 11 Sprachen übersetzt.
Die Neuauflage trägt den veränderten Lesegewohnheiten und den didaktischen Anforderungen an ein modernes Lehrbuch Rechnung. Die Bände sind jetzt übersichtlicher strukturiert, durchgehend zweifarbig gestaltet und durch optische Hervorhebung didaktisch verbessert. Inhaltlich setzt das Werk Maßstäbe für die psychoanalytische Forschung und Praxis über die Gegenwart hinaus.
Auch für die Neuauflage gilt: "Eines der bedeutsamsten Werke der modernen Psychoanalyse." Léon Wurmser/Psyche

Keywords

Anforderung Didaktik Forschung Gegenübertragung Gestalt Gewohnheit Lehrbuch Moderne Psyche Psychoanalyse Psychoanalytische Therapie Standardwerk Therapie Traumdeutung Übertragung

Authors and affiliations

  • Helmut Thomä
    • 1
  • Horst Kächele
    • 2
  1. 1.UlmDeutschland
  2. 2.Abteilung PsychotherapieUniversität UlmUlmDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-09564-5
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-662-09565-2
  • Online ISBN 978-3-662-09564-5
  • Buy this book on publisher's site