Prozeßautomatisierung

Band 1: Automatisierungsstrukturen, Prozeßrechensysteme, Echtzeit-Programmierung, Zuverlässigkeits- und Sicherheitstechnik

  • Rudolf Lauber

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Rudolf Lauber
    Pages 45-79
  3. Rudolf Lauber
    Pages 80-125
  4. Rudolf Lauber
    Pages 126-155
  5. Rudolf Lauber
    Pages 156-194
  6. Back Matter
    Pages 348-360

About this book

Introduction

Prozeßautomatisierung (PA), Prozeßleittechnik (PLT), Prozeßdatenverarbeitung (PDV) - dies sind Begriffe und Abkürzungen, die aus unterschiedlichem Blickwinkel ein neues Fachgebiet der Ingenieurwissenschaften umschreiben. Entstanden aus der Symbiose zwischen klassischer Automatisierungstechnik und digitaler Informationsverarbeitung, erfordert dieses neue Fachgebiet Kenntnisse und Fähigkeiten nicht nur der Meßtechnik, der Steuerungs- und Regelungstechnik, sondern auch der Hard- und Software. Solche Kenntnisse und Fähigkeiten will dieses Buch vermitteln. Es versteht sich als Lehrbuch mit dem Ziel, ein solides Fundament an Grundwissen zu legen und, darauf aufbauend, die wichtigsten Methoden des neuen Fachgebiets darzustellen und einzuüben. Der hier vorliegende Band I ist den Fragen des strukturellen Aufbaus, der Echtzeit-Programmierung sowie der Zuverlässigkeit und Sicherheit von Automatisierungssystemen gewidmet. Der Band II befaßt sich dann mit den Verfahren zur Durchführung von Automatisierungsprojekten, und zwar unter Verwendung moderner Rechner-unterstützter Entwicklungswerkzeuge.

Keywords

Automatisierung Automatisierungstechnik Betriebssystem Messtechnik Programmiersprache Programmierung Regelungstechnik Steuerung

Authors and affiliations

  • Rudolf Lauber
    • 1
  1. 1.Institut für Regelungstechnik und ProzeßautomatisierungUniversität StuttgartStuttgart 80Deutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-09530-0
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-50195-4
  • Online ISBN 978-3-662-09530-0
  • About this book