Energieversorgungskonzepte

Möglichkeiten — Meinungen — Mißverständnisse

  • Helmut Schaefer
Conference proceedings

Part of the FfE Schriftenreihe der Forschungsstelle für Energiewirtschaft book series (FFE, volume 16)

About these proceedings

Introduction

Die volkswirtschaftlichen, ökologischen und gesellschaftlichen Auswirkungen, tat­ sächliche und vermeintliche, die von den verschiedenen Bereichen der Energiever­ sorgung ausgehen, haben dazu geführt, daß sich in den letzten Jahren politische und administrative Gremien in zunehmendem Maße mit der Frage der langfristigen und großräumigen Planung der Energieversorgung befassen. Zunächst für einzelne Bal­ lungs- und Verdichtungsräume, später zunehmend auch für Regionen wurden und werden "Energiekonzepte" gefordert, entwickelt und z.T. auch bereits realisiert. Der nie eindeutig definierte Begriff "Energiekonzept" wird besonders in der öffentlichen Diskussion sehr unterschiedlich verstanden und häufig mißverstanden. Er läßt sich daher gut als fast beliebig verwendbares Schlagwort gebrauchen, und die Forderung nach Energiekonzepten wird heute oft von politischer Opportunität getragen. Energiekonzepte - richtiger: Energieversorgungskonzepte - sind aber nichts Neu­ es. Man hat sich, strategisch und planerisch, schon immer mit der technischen, strukturellen und geographischen Optimierung der Energieversorgung befaßt. Aller­ dings sind heute die Zwänge stärker, die Bedingungen schwieriger und komplexer geworden. Fehler bleiben daher heut~ eher unerkannt, wirken sich gravierender aus und sind schwerer zu korrigieren. Umso mehr erfordert deshalb die Erarbeitung von Energie­ versorgungskonzepten gründliche Analysen der derzeitigen und künftigen Bedarfs­ situation, gewissenhafte Untersuchung der ganzen Vielfalt von Versorgungsmög­ lichkeiten und sorgfältiges Abwägen der Konsequenzen.

Keywords

Energie Energiebedarf Energieversorgung Heizung

Editors and affiliations

  • Helmut Schaefer
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Energiewirtschaft und KraftwerkstechnikWissenschaftlicher Leiter der Forschungsstelle für Energiewirtschaft MünchenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-07031-4
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1983
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-12527-3
  • Online ISBN 978-3-662-07031-4
  • Series Print ISSN 0172-6463
  • About this book