Advertisement

Die systematische Nomenklatur der Organischen Chemie

Eine Gebrauchsanweisung

  • Dieter Hellwinkel

Part of the Heidelberger Taschenbücher book series (HTB, volume 135)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Dieter Hellwinkel
    Pages 1-3
  3. Dieter Hellwinkel
    Pages 4-4
  4. Dieter Hellwinkel
    Pages 5-58
  5. Dieter Hellwinkel
    Pages 59-114
  6. Dieter Hellwinkel
    Pages 115-127
  7. Dieter Hellwinkel
    Pages 153-157
  8. Back Matter
    Pages 159-170

About this book

Introduction

VI So soll diese Übersicht helfen, von der Formel zum Namen und vom Namen zur Formel zu führen. Sie wendet sich dabei nicht nur an die Chemiker, sondern möchte auch Medizinern, Biologen und anderen, die mit der Organischen Chemie zusammentreffen, das Verständnis der Literatur er­ leichtern. D. Hellwinkel Vorwort zur dritten Auflage Nachdem auch die zweite Auflage schnell vergriffen war, wurde bei dieser neu durchgesehenen, korrigierten Auflage insbesondere der neueren Entwicklung bei der Heterocyclen­ Nomenklatur Rechnung getragen. Heidelberg, im Juli 1982 Der Verfasser Im nun vorliegenden 1. korrigierten Nachdruck der 3. Auflage wurden im wesentlichen nur Schreibfehler kor­ rigiert. Heidelberg, im Oktober 1985 Der Verfasser Inhalt Einleitung Literatur 4 1. Stammsysteme 1. 1. Acyclische Kohlenwasserstoff-Systeme 5 1. 2. Cyclische Systeme 11 1. 2. 1. Cyclische Kohlenwasserstoff-Systeme . 11 1. 2. 1. 1. Monocyclische Kohlenwasserstoffe. 11 1. 2. 1. 2. Polycyclische Kohlenwasserstoffe 12 1. 2. 1. 2. 1. Kondensierte polycyclische Kohlenwasserstoffe 12 1. 2. 1. 2. 2. Verbrückte polycyclische Kohlenwasserstoffe 23 1. 2. 1. 2. 3. Spiro-Kohlenwasserstoffe . 28 1. 2. 1. 2. 4. Kohlenwasserstoff-Ringsysteme, die über Einfach­ oder Doppelbindungen miteinander verknüpft sind 32 1. 2. 1. 2. 5. Cyclische Kohlenwasserstoffe mit Seitenketten 34 1. 2. 2. Heterocyclische Systeme 36 1. 2. 2. 1. Trivialnamen 36 1. 2. 2. 2. Austauschnomenklatur (sog. "a"-Nomenklatur) 44 1. 2. 2. 3. Das Hantzsch-Widman-Patterson-System 46 2. Substituierte Systeme 2. 1. Allgemeine Vorbemerkungen . . . . . . . 59 2. 2. Nomenklaturtypen für substituierte Systeme 60 2. 2. 1. Die substitutive Nomenklatur. . . . 60 Die radikofunktionelle Nomenklatur. 2. 2. 2.

Keywords

Bindungen Chemie Chemische Nomenklatur Nomenklatur Organische Verbindung Organischen Chemie

Authors and affiliations

  • Dieter Hellwinkel
    • 1
  1. 1.Organisch-Chemisches InstitutUniversität HeidelbergHeidelberg 1Deutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-06685-0
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1982
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-11764-3
  • Online ISBN 978-3-662-06685-0
  • Series Print ISSN 0073-1684
  • Buy this book on publisher's site