Advertisement

Die Passivlegitimation im Arzthaftpflichtprozeß

Unter Berücksichtigung der Organisation der Krankenversorgung

  • Eva-Maria Schmid

Part of the MedR Schriftenreihe Medizinrecht book series (MEDR)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Einleitung

    1. Eva-Maria Schmid
      Pages 1-2
  3. Organisation der Krankenversorgung in der Bundesrepublik Deutschland

  4. Rechtliche Beziehungen des Patienten bei Inanspruchnahme ärztlicher Leistungen

    1. Front Matter
      Pages 57-58
    2. Eva-Maria Schmid
      Pages 59-77
  5. Anspruchsgegner des Patienten bei Erfüllung eines Haftpflichttatbestandes

    1. Front Matter
      Pages 91-92
    2. Eva-Maria Schmid
      Pages 93-105
  6. Back Matter
    Pages 171-186

About this book

Introduction

Das Buch ist die erste umfassende, systematische Darstellung der Fragen der Passivlegitimation im Arzthaftpflichtprozeß. Bei Arzthaftpflichtprozessen vor Zivilgerichten steht der geschädigte Patient vor Klageerhebung regelmäßig vor der Frage, gegen wen er seine Klage erheben soll. Insbesondere gilt dies bei Schadensereignissen im Krankenhaus. Hier trifft der Patient auf eine Vielzahl von Ärzten, Krankenschwestern, Pflegern und sonstigem Assistenzpersonal, die ihn medizinisch und pflegerisch betreuen. Wann läßt sich im Schadensfall die Klage gegen die Krankenhausärzte, wann gegen den Krankenhausträger und wann gegen beide sachlich begründen? Besondere Probleme ergeben sich auch bei Schädigungen durch das klinische Assistenzpersonal und bei ärztlicher Teamarbeit. Es ist für den Arzt und den Krankenhausträger von erheblichem Interesse zu wissen, wer von ihnen dem Patient gegenüber zum Schadensersatz verpflichtet ist. Dadurch können unberechtigte Ansprüche sofort zurückgewiesen und unnötige, zeitaufwendige Prozesse vermieden werden.

Keywords

Arzthaftpflicht Krankenhaus Ärzte

Authors and affiliations

  • Eva-Maria Schmid
    • 1
  1. 1.München 2Deutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-06672-0
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-19329-6
  • Online ISBN 978-3-662-06672-0
  • Series Print ISSN 1431-1151
  • Buy this book on publisher's site