Advertisement

Das Schweigen verstehen

Über Aphasie

  • Luise Lutz

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVIII
  2. Einleitung

    1. Luise Lutz
      Pages 1-16
  3. Sprache — mehr als Sprechen und Verstehen

    1. Front Matter
      Pages 17-17
    2. Luise Lutz
      Pages 19-30
    3. Luise Lutz
      Pages 31-53
    4. Luise Lutz
      Pages 63-99
    5. Luise Lutz
      Pages 100-165
    6. Luise Lutz
      Pages 196-210
    7. Luise Lutz
      Pages 211-216
  4. Therapie

    1. Front Matter
      Pages 229-229
    2. Luise Lutz
      Pages 231-246
    3. Luise Lutz
      Pages 247-253
    4. Luise Lutz
      Pages 254-311
    5. Luise Lutz
      Pages 312-336
  5. Leben mit Aphasie

    1. Front Matter
      Pages 345-345
    2. Luise Lutz
      Pages 347-364
    3. Luise Lutz
      Pages 365-389
  6. Back Matter
    Pages 391-411

About this book

Introduction

Aphasien gehören häufig zu den Folgen eines Schlaganfalls, die nicht nur für die Patienten, sondern auch für die Therapeuten eine große Herausforderung darstellen. Die Autorin hat mit diesem Buch eine Arbeit vorgelegt, die so­ wohl fachlich wie auch menschlich in sehr anspruchsvoller Weise verfaßt worden ist. Sie gibt einen wertvollen Einblick in die Auf­ gabengebiete und Behandlungstechniken der Sprachtherapie, be­ schreibt sehr differenziert die komplexen Symptombilder der verschiedenen Aphasieformen sowie die psychische Situation der Patienten. Ihre Arbeit ist ein gelungenes Beispiel für die Erfolge einer auch interdisziplinär verstandenen Rehabilitation. Der Leser erfährt auch sehr viel über die Psychologie in der Rehabilitation. Hier sind vor allem zwei Stichworte zu nennen: Motivation des Patienten und psychologische Unterstützung in Grenzsituationen. Die Motivation des Patienten stellt eine wichtige Bedingung für Rehabilitationserfolge dar; ohne kontinuierliche Motivation besteht die Gefahr, daß der Patient in seinen eigenen Bemühun­ gen um Verbesserung der Leistungsfähigkeit nachläßt. Gerade Aphasien konfrontieren den Menschen mit Grenz­ situationen, da sie ihn in seinem Umgang mit anderen Menschen stark einengen. Die psychische Auseinandersetzung mit diesen Grenzsituationen - die durch therapeutische Intervention ge­ fördert wird - bildet eine weitere wichtige Voraussetzung für die Verbesserung der Leistungsfähigkeit. Dieses Buch ist für alle, die sich wissenschaftlich und prak­ tisch mit der Rehabilitation beschäftigen, eine große Bereiche­ rung.

Keywords

Aphasieforschung Gerontologie Hirntrauma Klinische Linguistik Kranken- und Altenpflegeberufe Logopädie Neurolinguistik Neurolingusitik Neurologie Rehabilitation Rehabilitationserfolge Schlaganfall Sprac Sprachbehinderung neurologisch bedingte

Authors and affiliations

  • Luise Lutz
    • 1
  1. 1.Albertinen HausHamburg 61Bundesrepublik Deutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-06489-4
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-54387-9
  • Online ISBN 978-3-662-06489-4
  • Buy this book on publisher's site