Arbeitsmarktökonomik

  • Wolfgang Franz

Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXI
  2. Einführung

    1. Front Matter
      Pages 1-1
  3. Die Entscheidung der privaten Haushalte über die optimale Zeitallokation

    1. Front Matter
      Pages 17-17
    2. Wolfgang Franz
      Pages 19-86
    3. Wolfgang Franz
      Pages 87-109
  4. Die Firmenentscheidung über den optimalen Arbeitseinsatz

    1. Front Matter
      Pages 111-111
    2. Wolfgang Franz
      Pages 113-179
  5. Die Koordination von Arbeitsangebot und -nachfrage auf dem Arbeitsmarkt

    1. Front Matter
      Pages 193-193
    2. Wolfgang Franz
      Pages 195-220
  6. Arbeitsmarktinstitutionen und Lohnbildung

    1. Front Matter
      Pages 221-221
    2. Wolfgang Franz
      Pages 223-256
  7. Arbeitslosigkeit

    1. Front Matter
      Pages 323-323
    2. Wolfgang Franz
      Pages 325-364
    3. Wolfgang Franz
      Pages 365-374
  8. Back Matter
    Pages 375-413

About this book

Introduction

Thema dieses Buches ist eine breite Darstellung des Gebietes Arbeitsmarktökonomik, wie sie bisher in der deutschsprachigen Literatur kaum zu finden ist.
Das Buch analysiert den Stand der wissenschaftlichen Diskussion in den 90er Jahren, wobei ein besonderes Gewicht auf eine Verzahnung von theoretischen mit empirischen Aspekten gelegt wird. So beginnen die meisten Kapitel mit einer Diskussion wichtiger Fakten, die erklärungsbedürftig erscheinen. Es folgt dann eine Übersicht über neuere theoretische Erklärungsansätze. Abschließend werden Resultate ökonometrischer Tests der in den vorangegangenen Ausführungen aufgestellten Hypothesen vorgestellt, wobei auch neuere Verfahren in der Ökonometrie erläutert werden. Einige Fallbeispiele versuchen zusätzlich, die Bezüge zum aktuellen Arbeitsmarktgeschehen zu verdeutlichen.

Keywords

Arbeitslosigkeit Arbeitsmarkt Beschäftigung Lohn Migration Ostdeutschland

Authors and affiliations

  • Wolfgang Franz
    • 1
  1. 1.Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und StatistikUniversität KonstanzKonstanzGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-05820-6
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-58046-1
  • Online ISBN 978-3-662-05820-6
  • Series Print ISSN 0937-7433
  • About this book