Advertisement

Römisches Recht

  • Heinrich Honsell

Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Die Geschichte des römischen Rechts

    1. Heinrich Honsell
      Pages 1-3
    2. Heinrich Honsell
      Pages 3-9
    3. Heinrich Honsell
      Pages 9-16
  3. Allgemeine Lehren

    1. Recht und Privatrecht. Personen

      1. Heinrich Honsell
        Pages 17-20
      2. Heinrich Honsell
        Pages 20-22
    2. Rechtsgeschäfte

      1. Heinrich Honsell
        Pages 22-24
      2. Heinrich Honsell
        Pages 24-26
      3. Heinrich Honsell
        Pages 26-28
      4. Heinrich Honsell
        Pages 28-31
      5. Heinrich Honsell
        Pages 31-33
      6. Heinrich Honsell
        Pages 33-36
      7. Heinrich Honsell
        Pages 36-41
      8. Heinrich Honsell
        Pages 41-41
  4. Sachenrecht

    1. Sachen. Besitz

      1. Heinrich Honsell
        Pages 42-44
      2. Heinrich Honsell
        Pages 44-46
      3. Heinrich Honsell
        Pages 47-48
    2. Eigentum

      1. Heinrich Honsell
        Pages 48-49
      2. Heinrich Honsell
        Pages 49-50
    3. Erwerb und Verlust des Eigentums

      1. Heinrich Honsell
        Pages 50-52
      2. Heinrich Honsell
        Pages 53-55
      3. Heinrich Honsell
        Pages 56-60
      4. Heinrich Honsell
        Pages 60-62
    4. Dienstbarkeiten (Servituten)

    5. Pfandrechte

      1. Heinrich Honsell
        Pages 65-66
      2. Heinrich Honsell
        Pages 66-68
  5. Obligationenrecht

    1. Begriff und Inhalt der Obligation

      1. Heinrich Honsell
        Pages 69-74
      2. Heinrich Honsell
        Pages 75-77
      3. Heinrich Honsell
        Pages 77-79
      4. Heinrich Honsell
        Pages 79-80
      5. Heinrich Honsell
        Pages 80-82
      6. Heinrich Honsell
        Pages 82-85
    2. Entstehen und Erlöschen der Obligation

      1. Heinrich Honsell
        Pages 86-89
      2. Heinrich Honsell
        Pages 89-89
      3. Heinrich Honsell
        Pages 89-92
      4. Heinrich Honsell
        Pages 92-94
      5. Heinrich Honsell
        Pages 94-95
      6. Heinrich Honsell
        Pages 95-97
    3. Gläubiger- und Schuldnermehrheit

      1. Heinrich Honsell
        Pages 97-98
      2. Heinrich Honsell
        Pages 98-100
    4. Die einzelnen Obligationen: Verbal- und Realkontrakte

      1. Heinrich Honsell
        Pages 100-102
    5. Realkontrakte

      1. Heinrich Honsell
        Pages 102-104
      2. Heinrich Honsell
        Pages 104-105
      3. Heinrich Honsell
        Pages 105-106
    6. Konsensualkontrakte

      1. Heinrich Honsell
        Pages 107-112
      2. Heinrich Honsell
        Pages 113-115
      3. Heinrich Honsell
        Pages 115-119
      4. Heinrich Honsell
        Pages 119-121
      5. Heinrich Honsell
        Pages 122-125

About this book

Introduction

Das römische Privatrecht hat die europäischen Rechtssysteme der Gegenwart maßgeblich beeinflußt. Es spielt daher noch heute im Rahmen der europäischen Rechtsvereinheitlichung und der Rechtsvergleichung eine Rolle. Das Studium des römischen Rechts macht dem Studenten erfahrungsgemäß beträchtliche Schwierigkeiten. Dem will das vorliegende Buch abhelfen. Gegenüber den gängigen Lehrbüchern bringt es eine erhebliche Stoffentlastung. Es bietet eine Einführung in das römische Rechtsdenken und die Anfangsgründe der Zivilrechtsdogmatik und ist als Lern- und Lesebuch konzipiert. Wichtige Quellentexte sind mit Übersetzungen abgedruckt. In den Fußnoten findet der Leser Hinweise für weiterführende Studien. Die 3. Auflage ist korrigiert und ergänzt worden, namentlich zum Vertrags- und Deliktsrecht.

Keywords

Recht Rechtsgeschichte Rechtskultur Rechtsvergleich Römisches Recht Vergleich

Authors and affiliations

  • Heinrich Honsell
    • 1
  1. 1.Rechtswissenschaftliches SeminarUniversität ZürichZürichSwitzerland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-03007-3
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-57972-4
  • Online ISBN 978-3-662-03007-3
  • Series Print ISSN 0937-7433
  • Buy this book on publisher's site