Advertisement

Ethik und Unternehmensführung

  • Charles Lattmann
  • Torsten J. Gerpott
  • Johannes Steyrer

Part of the Management Forum book series (MANAGEMENT FOR.)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Bruno Staffelbach
    Pages 32-58
  3. Hans Ruh
    Pages 79-95
  4. Emil Küng
    Pages 117-129
  5. Georges Enderle
    Pages 130-148
  6. Charles Lattmann, Arthur Rich
    Pages 192-196
  7. Back Matter
    Pages 198-198

About this book

Introduction

Die Unternehmung ist in weiten Kreisen der öffentlichen Meinung in eine zwielichtige Lage geraten. Sie wird für viele der Schädi­ gungen des menschlichen Lebensfeldes, die in den letzten vier Jahrzehnten eingetreten sind, verantwortlich gemacht. Der früher ausschliesslich an sie angelegte Bewährungsmassstab ihrer wirt­ schaftlichen Leistungsfähigkeit genügt nicht mehr. Im Gegensatz zur Zeit vor dem zweiten weltkrieg wird in ihr nicht mehr ein ausschliesslich ökonomisches, sondern ein sozio-ökonomisches Gebilde gesehen, dem Pflichten der Gesellschaft gegenüber auf - legt sind. Eine Eingliederung in diese zu finden, die auf Grund der Wahrneh­ mung ihres Wertes für die menschliche Gemeinschaft zur erneuten Erlangung einer anerkannten Stellung in ihr führt, erscheint für sie stets wichtiger. In ihr ist ein Kreis von Massnahmen entstan­ den, welche von diesem Ziel bestimmt werden. Sie bemüht sich, das über sie in der Oeffentlichkeit bestehende Meinungsbild durch die Gestaltung ihrer öffentlichen Beziehungen zu pflegen. Vor allem hat sich in ihr eine stets stärker zusammenhängende normative Leitungsfunktion herausgebildet, welche ihr Handlungsgefüge über­ lagert und es einem Rahmen von ihr selbst gesetzter Anforderungen unterstellt. Diese schlagen sich in Leitbildern nieder, in denen sich die Unternehmung zu bestimmten Verpflichtungen dem Staat, der Gesellschaft und ihren Mitarbeitern gegenüber bekennt, in damit übereinstimmenden Politiken, welche ihre Geschäftstätigkeit regeln, in Führungsrichtlinien, in denen die Stellung der für sie arbeitenden Menschen in ihrem Aufgabenfeld umschrieben wird und ihnen bestimmte Rechte zuerkannt werden.

Keywords

Anforderungen Arbeit Besprechung Forderungen Gründung Kooperation Leistungsfähigkeit Leitbilder Management Mitarbeiter Ökonomen Richtlinien Staat Unternehmensethik Unternehmungspolitik

Editors and affiliations

  • Charles Lattmann
    • 1
  • Torsten J. Gerpott
    • 2
  • Johannes Steyrer
    • 3
  1. 1.RüschlikonSchweiz
  2. 2.Universität der Bundeswehr HamburgDeutschland
  3. 3.Wirtschaftsuniversität WienÖsterreich

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-01602-2
  • Copyright Information Physica-Verlag Heidelberg 1988
  • Publisher Name Physica, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-7908-0385-3
  • Online ISBN 978-3-662-01602-2
  • Series Print ISSN 0255-769X
  • Buy this book on publisher's site