Advertisement

Der Narkoseapparat

  • Peter Schreiber
Conference proceedings

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-ix
  2. Peter Schreiber
    Pages 1-8
  3. Peter Schreiber
    Pages 9-14
  4. Peter Schreiber
    Pages 15-20
  5. Peter Schreiber
    Pages 21-24
  6. Peter Schreiber
    Pages 25-28
  7. Peter Schreiber
    Pages 29-33
  8. Peter Schreiber
    Pages 72-111
  9. Peter Schreiber
    Pages 112-122
  10. Back Matter
    Pages 123-124

About these proceedings

Introduction

Die Naturwissenschaften haben in den letzten hundert Jahren den Fort­ schritt der Medizin an erster Stelle getragen. Ohne die Technik ist die moderne Medizin nicht mehr denkbar. Mit den Möglichkeiten sind indes auch die Gefahren gewachsen: Jede Maschine kann in der Hand des Un­ kundigen zum tödlichen Instrument werden. Es ist ein Verdienst des Dipl.-Ing. PETER SCHREIBER, in der vorlie­ genden Monographie den Narkoseapparat mit allen seinen Funktionsele­ menten vom physikalisch-technischen Standpunkt aus in leicht verständ­ licher Form zu beschreiben. Er kann sich hierbei auf zehnjährige Erfah­ rungen als Konstrukteur von Narkose-und Beatmungsgeräten stützen, die er in Europa und Amerika bei den verschiedensten Typen gesammelt hat. Die Details der apparativen Technik der Narkose und die zugrunde­ liegenden physikalischen Gesetze haben in der Ausbildung des Anaesthe­ sisten zunehmende Bedeutung erlangt. In der gründlichen Kenntnis von Bau und Funktionsweise des Narkoseapparates liegt der Schlüssel zu seiner kunstgerechten Anwendung. Mainz, Mai 1969 Dr. med. RUDOLF FREY, F. F. A. R. C. S., Professor für Anaesthesiologie an der Universität Mainz Vorwort In der Welt produzieren zur Zeit etwa fünfzig Firmen Narkoseapparate. Für den Anaesthesisten ist es schwer, bei diesem Angebot die richtige Auswahl zu treffen. Mit diesem Buch wurde versucht, die verschiedenartigen technischen und konstruktiven Grundprinzipien des Narkoseapparates und ihre Merkmale herauszustellen und zu erklären. Es wurde bewußt darauf verzichtet be­ stimmte Fabrikate namentlich zu nennen. Der Aufbau des Buches und die Kapitelfolge entsprechen dem Gasfluß im Gerät, mit der Gasflasche beginnend und im Kreissystem endend.

Keywords

Anästhesiologie Atmung Beatmung Medizin Narkose Physik Technik

Authors and affiliations

  • Peter Schreiber
    • 1
  1. 1.DoylestownUSA

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-01420-2
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1969
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-662-01421-9
  • Online ISBN 978-3-662-01420-2
  • Series Print ISSN 0171-1814
  • Buy this book on publisher's site