Advertisement

Theoretische und empirische Beiträge zur Verwahrlosungsforschung

  • Klaus Hartmann

Part of the Monographien aus dem Gesamtgebiete der Psychiatrie book series (PSYCHIATRIE, volume 1)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Klaus Hartmann
    Pages 1-2
  3. Klaus Hartmann
    Pages 2-13
  4. Klaus Hartmann
    Pages 13-27
  5. Klaus Hartmann
    Pages 27-45
  6. Klaus Hartmann
    Pages 45-75
  7. Klaus Hartmann
    Pages 75-119
  8. Klaus Hartmann
    Pages 119-131
  9. Klaus Hartmann
    Pages 131-132
  10. Klaus Hartmann
    Pages 132-133
  11. Back Matter
    Pages 133-149

About this book

Introduction

Zwei Bemerkungen seien dieser Arbeit vorausgeschickt. Die erste Vorbemerkung ist eine Erläuterung: Es soll gesagt werden, welchen Tei­ len der Monographie das besondere Interesse des Autors gilt. Wie ihr Titel zum Aus­ druck bringt, enthält die Arbeit theoretische und empirische Kapitel. Die empirischen Beiträge sind das Kapitel "Methodologie", das sich mit der Erhebung, Messung und Voraussage der Verwahrlosung befaßt, sowie das Kapitel "Untersuchungsergebnisse" , welches über eine Untersuchung von 1000 verwahrlosten männlichen Minderjährigen berichtet. Von diesen beiden empirischen Beiträgen ist dem Autor besonders an dem methodischen Teil gelegen, zumal die Untersuchungsresultate nur für eine bestimmte Population gelten, aber die Untersuchungsmethoden auch bei anderen Populationen angewandt werden können. Als theoretische Beiträge verstehen sich die Kapitel "Phänomenologie", "A. tiologie" und "Terminologie". Bei diesen drei Kapiteln liegt dem Autor besonders an dem terminologischen Exkurs, da in der Fachliteratur in bezug auf die Verwahrlosung erhebliche Zuordnungsschwierigkeiten bestehen - unter anderem vermutlich auch deshalb, weil sich keine Wissenschaft mit diesem Forschungs­ bereich so recht identifizieren will: Die körperlich begründbaren Geistes-und Gemüts­ leiden sind bisher die einzigen von der Psychiatrie als Krankheiten akzeptierten Seelenstörungen; der neurotischen Affektionen hat sich die Psychoanalyse angenom­ men; die Verwahrlosungsentwicklungen werden von der Psychiatrie im allgemeinen nicht als Krankheiten und von der Psychoanalyse in der Regel nicht als Neurosen anerkannt.

Keywords

Phänomenologie Psychiatrie Psychoanalyse Terminologie Verwahrlosung

Authors and affiliations

  • Klaus Hartmann
    • 1
  1. 1.Psychiatrisch-Psychologischen Abteilung im Hans-Zulliger-HausBerlin-TegelDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-00716-7
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1970
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-04976-0
  • Online ISBN 978-3-662-00716-7
  • Series Print ISSN 0077-0671
  • Buy this book on publisher's site