Advertisement

Experimentelle Entwicklungsforschung an Amphibien

  • Ernst Hadorn

Part of the Verständliche Wissenschaft book series (VW, volume 77)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VII
  2. Ernst Hadorn
    Pages 3-5
  3. Ernst Hadorn
    Pages 5-8
  4. Ernst Hadorn
    Pages 13-18
  5. Ernst Hadorn
    Pages 19-22
  6. Ernst Hadorn
    Pages 22-29
  7. Ernst Hadorn
    Pages 29-36
  8. Ernst Hadorn
    Pages 41-46
  9. Ernst Hadorn
    Pages 46-49
  10. Ernst Hadorn
    Pages 52-55
  11. Ernst Hadorn
    Pages 67-73
  12. Ernst Hadorn
    Pages 74-84
  13. Ernst Hadorn
    Pages 84-92
  14. Ernst Hadorn
    Pages 92-100
  15. Back Matter
    Pages 101-102

About this book

Introduction

Mit unserer Darstellung möchten wir in die experimentelle Ent­ wicklungsforschung einführen. Dabei beschränken wir uns fast ausschließlich auf Untersuchungen, die an Eiern, Embryonen und Larven der Amphibien durchgeführt wurden. Gewiß haben auch andere Lebewesen, wie Seeigel, Weichtiere, Würmer, Insekten und Vögel wesentliche Einblicke in grundlegende Prinzipien und Gesetzmäßigkeiten des Entwicklungsgeschehens gewährt. Doch wäre es im Rahmen eines kleinen Buches unmöglich, mehrere und verschiedenartigste Entwicklungssysteme so weit zu erläu­ tern, daß die maßgebenden Experimente auch genügend verständ­ lich würden. Zudem ist die Beschränkung auf Amphibien beson­ ders deshalb gerechtfertigt, weil mit den Keimen der Lurche seit rund achtzig Jahren mit nie erlahmendem Einsatz in vielen Labo­ ratorien gearbeitet wird. Diese Bemühungen führten denn auch zu zahlreichen grundlegenden Entdeckungen, die weit über die Welt der Lurche hinaus Geltung haben, so auch für die Vorgänge unse­ rer eigenen menschlichen Entwicklung. Daher stand - und steht auch heute noch - das Experiment an Amphibien im Zentrum der allgemeinen Entwicklungsforschung. Aus dem fast unübersehbaren Erfahrungsgut, das wir den Ar­ beiten an Amphibien verdanken, treffen wir nur eine kleine und recht willkürlich erscheinende Auswahl. Wir stellen einige der berühmtesten klassischen Experimente vor. Daneben berichten wir aber auch von weniger bekannten Befunden. Schließlich soll der Leser auch etwas über neueste Experimente erfahren. Damit mächten wir ihn bis an die Front der heutigen Forschung heran­ führen. Hier mag er erleben, wie viele Geheimnisse des Lebens noch ungelöst sind und wie jedes weitere Vordringen neue span­ nende Probleme aufdeckt.

Keywords

Amphibien Embryo Entwicklung Experiment Insekten Seeigel Vogel Vögel Weichtiere

Authors and affiliations

  • Ernst Hadorn
    • 1
  1. 1.Zoologie und Vergleichenden AnatomieUniversität ZürichSchweiz

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-00591-0
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1961
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-662-00592-7
  • Online ISBN 978-3-662-00591-0
  • Series Print ISSN 0083-5846
  • Buy this book on publisher's site