Advertisement

Momenten-Einflußzahlen für Durchlaufträger mit beliebigen Stützweiten

  • Authors
  • H. Graudenz

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-iv
  2. H. Graudenz
    Pages 1-3
  3. H. Graudenz
    Pages 4-8
  4. H. Graudenz
    Pages 9-10
  5. H. Graudenz
    Pages 11-12
  6. H. Graudenz
    Pages 13-13
  7. H. Graudenz
    Pages 14-28
  8. H. Graudenz
    Pages 29-92

About this book

Introduction

Zu den Hilfsmitteln, die die Lösung häufig vorkommender Aufgaben der Praxis erleichtern sollen, gehören seit langem Tabellen zur vereinfachten Berechnung von Durchlaufträgern. Der Anwendungsbereich der bekannten Tabellenbücher ist verhältnismäßig eng begrenzt: aus der unendlichen Zahl möglicher Stützweitenverhältnisse wurden bestimmte Trägerfälle ausgewählt und die Stützen-und Feldmomente für verschiedene Belastungen berechnet. Die Zusammenfassung der Momenten beiträge der einzelnen Felder zu je einem Tabellenwert für jedes Moment macht die Anwendung solcher Tafeln zwar sehr bequem, bedingt aber schon bei geringer Abweichung des gegebenen Stützweitenverhältnisses vom Tafelverhältnis erhebliche Ungenauigkeiten und schließt die Berücksichtigung feldweise wechselnder Trägheitsmomente aus. Dem Bedürfnis der Praxis nach einem Tabellenbuch, das in jedem Fall, also auch bei ganz unregelmäßigen Feldteilungen, schnell zu Ergebnissen von ausreichender Genauigkeit führt, tragen die vorliegenden Tafeln Rechnung. Die Tafeln enthalten Einfiußzahlen für die Stützmomente durchlaufender Träger über 2,3 und 4 Felder mit 496 verschiedenen reduzierten Stützweiten­ verhältnissen. Die Berechnung der Tafelwerte wurde mit Hilfe des CROSS­ Verfahrens durchgeführt. Feldmomente sind nicht in die Tafeln aufgenom­ men, um die allgemeine Verwendbarkeit und Genauigkeit nicht einzuschrän­ ken, da die genaue Berechnung der Feldmomente erst möglich ist, wenn neben dem reduzierten auch das tatsächliche Stützweiten- und das Be­ lastungsverhältnis festliegt. Zum schnellen Heraussuchen des nächstliegenden Tafelverhältnisses für einen gegebenen Träger dient die systematische übersicht auf Seite 11 bis 12.

Keywords

Durchlaufträger Moment Praxis Stütze Träger Verfahren

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-00588-0
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1966
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-03515-2
  • Online ISBN 978-3-662-00588-0
  • Buy this book on publisher's site