Skip to main content

Bioökonomie und regionaler Strukturwandel

Wertschöpfung, Innovation und Nachhaltigkeit planen und umsetzen

  • Book
  • © 2024

Overview

  • Führt den aktuellen Wissensstand in Teorie und Praxis zur Bioökonomie zusammen
  • Zeigt die Bedeutung und die Potenziale der Bioökonomie für den regionalen Strukturwandel auf
  • Mit zahlreichen innovativen Anwendungsbeispielen aus dem nordöstlichen Mecklenburg-Vorpommern
  • 10k Accesses

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this book

eBook USD 49.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as EPUB and PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book USD 64.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Other ways to access

Licence this eBook for your library

Institutional subscriptions

About this book

Bioökonomie ist eine neue branchenübergreifende Form des Wirtschaftens, die das Potenzial hat, die bisherige Ökonomie und einzelne Regionen grundlegend zu verändern. Dieser Überzeugung folgend stellen die Herausgeber und Autoren dieses Buches den aktuellen Wissenstand aus Theorie und Praxis der Bioökonomie zusammen, entwickeln neue Methoden für einen bioökonomischen Strukturwandel und reflektieren bestehende Bioökonomiekonzepte. 
Der komplexe und vielschichtige Prozess einer pflanzenbasierten Bioökonomie in ländlichen Räumen wird aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet. Zunächst werden ökonomische Grundlagen sowohl aus gesamt- als auch aus einzelwirtschaftlicher Sicht diskutiert. Dem schließen sich Beispiele an, wie regionale Innovationsnetzwerke und Wertschöpfungsketten der Bioökonomie einen Beitrag zur nachhaltigen Regionalentwicklung und zum gesellschaftlichen Wandel leisten können. Die darauf aufbauende Analyse legt dar, wie verschiedene Akteure und Prozesse eine regionale Bioökonomie in der Praxis etablieren können. Ausgewählte Anwendungs- und Umsetzungsbeispiele für Innovationen pflanzenbasierter Bioökonomie im nordöstlichen Mecklenburg-Vorpommern runden das Buch ab und zeigen das Potenzial für eine Transformation der Wirtschaft in der Region und darüber hinaus.

Keywords

Table of contents (26 chapters)

  1. Einführung

  2. Wirtschaftliche Grundlagen der Bioökonomie

  3. Bioökonomie und Regionalentwicklung

  4. Etablierung einer regionalen Bioökonomie

Editors and Affiliations

  • Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Gesundheitsmanagement, Universität Greifswald, Greifswald, Deutschland

    Angela-Verena Hassel, Steffen Fleßa

  • Institut für Geographie und Geologie, Universität Greifswald, Greifswald, Deutschland

    Daniel Schiller

  • Zentrum für Forschungsförderung und Transfer, Universität Greifswald, Greifswald, Deutschland

    Stefan Seiberling, Christian Theel

About the editors

Angela-Verena Hassel (M.Sc.) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Gesundheitsmanagement an der Universität Greifswald. Innerhalb des regionalen Bioökonomiebündnisses Plant³ beschäftigt sie sich schwerpunktmäßig mit betriebswirtschaftlichen Grundlagen der Bioökonomie und Innovationsmanagement. Originär ist sie akademische Sprachtherapeutin und arbeitet nach ihrer mehrjährigen Tätigkeit in einer neurologischen Rehabilitationsklinik mit dem Fokus auf innovative Therapiekonzepte an der Universität, wo sie sich schwerpunktmäßig an Potenzialen und Kosten von Innovationen aus verschiedenen Perspektiven forscht.

Prof. Dr. Daniel Schiller ist Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschafts- und Sozialgeographie an der Universität Greifswald seit 2016. Zuvor war er an der Leibniz Universität Hannover (2004-2012) und dem Niedersächsischen Institut für Wirtschaftsforschung (2012-2016) tätig. Seine Forschungsschwerpunkte sind Prozesse der wissensbasierten und nachhaltigen Regionalentwicklung, eine räumliche Perspektive auf soziotechnische Transformationen sowie Globalisierungsforschung. Ein besonderer Fokus seiner Arbeit liegt im Bereich des regionalen Strukturwandels durch die Bioökonomie in ländlichen Räumen.


Dr. Stefan Seiberling ist Biologe mit Schwerpunkt Landschaftsökologie. Er leitet das Zentrum für Forschungsförderung und Transfer der Universität Greifswald, wo das Management mehrerer großer Innovationsbündnisse und -initiativen sowie Gründungsökosysteme angesiedelt ist. Im Fokus steht dabei die Identifikation regionaler Herausforderungen zu deren Lösung die Universität Greifswald mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft mit innovativen Forschungs- und Entwicklungsansätzen beitragen kann.


Dr. Christian Theel ist Geograph mit langjähriger Erfahrung im Wissens- und Technologietransfer. Als Mitarbeiter des Zentrums für Forschungsförderung und Transfer der Universität Greifswald leitet er das Innovationsmanagement des Bioökonomie-Bündnisses Plant³. In diese Tätigkeit fließen seine berufliche Erfahrungen aus leitenden Tätigkeiten in regionalen Gebietskörperschaften, Forschungseinrichtungen und Unternehmen ein. 

Prof. Dr. Steffen Fleßa ist Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Gesundheitsmanagement an der Universität Greifswald. Zuvor war er am Masoka Management Training Institute in Tansania (1990-1995), an der Universität Erlangen-Nürnberg (1995-1998), an der Ev. Fachhochschule Nürnberg (1998-2003) und an der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg (2003-2004) tätig. Seine Schwerpunkte sind deutsches sowie internationales Gesundheitsmanagement, Innovationstheorie und betriebswirtschaftliche Grundlagen der Bioökonomie. 



Bibliographic Information

  • Book Title: Bioökonomie und regionaler Strukturwandel

  • Book Subtitle: Wertschöpfung, Innovation und Nachhaltigkeit planen und umsetzen

  • Editors: Angela-Verena Hassel, Daniel Schiller, Stefan Seiberling, Christian Theel, Steffen Fleßa

  • Series Title: SDG - Forschung, Konzepte, Lösungsansätze zur Nachhaltigkeit

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-42358-2

  • Publisher: Springer Gabler Wiesbaden

  • eBook Packages: Business and Economics (German Language)

  • Copyright Information: Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en), exklusiv lizenziert an Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2024

  • Softcover ISBN: 978-3-658-42357-5Published: 08 March 2024

  • eBook ISBN: 978-3-658-42358-2Published: 07 March 2024

  • Series ISSN: 2731-8826

  • Series E-ISSN: 2731-8834

  • Edition Number: 1

  • Number of Pages: XVI, 409

  • Number of Illustrations: 24 b/w illustrations, 47 illustrations in colour

  • Topics: Environmental Economics, Sustainable Development, Environmental Engineering/Biotechnology

Publish with us