Skip to main content

Künstliche Intelligenz, Verkörperung und Autonomie

Theoretische Probleme – Grundlagen der Technikethik Band 4

  • Book
  • © 2023

Overview

  • Erklärt wichtige Themen der KI-Philosophie
  • Beschäftigt sich mit der Frage, ob Maschinen Bewusstsein haben
  • Zeigt die besonderen Herausforderungen der Technikethik
  • 6753 Accesses

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this book

eBook USD 24.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as EPUB and PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book USD 34.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Other ways to access

Licence this eBook for your library

Institutional subscriptions

About this book

Was wissen Maschinen? Können sie wirklich mit uns sprechen? Haben sie Bewusstsein? Was ist gemeint, wenn Roboter als „verkörperte KI“ oder als „autonom“ bezeichnet werden? Vorliegendes Buch stellt sich diesen und weiteren Fragen. Denn Technikethik ist eng mit theoretischen Herausforderungen verbunden. Vor diesem Hintergrund wird in die Erkenntnislehre, Sprachanalyse, Körper-Geist-Verhältnisse sowie die Philosophie des Geistes systematisch eingeführt. Manches, das wir Maschinen vorschnell zuschreiben, entpuppt sich bei genauer Betrachtung als Schein. Warum ist das so? Mit Beispielen, Tabellen und Übersichten werden Antworten eingängig und strukturiert erarbeitet. Das Buch richtet sich an Ingenieurwissenschaftler*innen, Informatiker*innen und Geisteswissenschaftler*innen im Berufsalltag, aber auch an interessierte Lai*innen, die Möglichkeiten und Grenzen der KI kritisch hinterfragen wollen. Es bildet den vierten, in sich abgerundeten Teil der Buchreihe Grundlagen der Technikethik.


Haben Maschinen den Geist, den wir brauchen, und brauchen wir den Geist, in dem wir Maschinen designen?

Keywords

Table of contents (5 chapters)

Authors and Affiliations

  • Cooperative Systems, University of Vienna, Wien, Österreich

    Michael Funk

About the author

Michael Funk forscht und lehrt an der Universität Wien in den Bereichen Medien- und Technikphilosophie (Institut für Philosophie) sowie Cooperative Systems (Fakultät für Informatik).

Bibliographic Information

  • Book Title: Künstliche Intelligenz, Verkörperung und Autonomie

  • Book Subtitle: Theoretische Probleme – Grundlagen der Technikethik Band 4

  • Authors: Michael Funk

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-41106-0

  • Publisher: Springer Vieweg Wiesbaden

  • eBook Packages: Computer Science and Engineering (German Language)

  • Copyright Information: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2023

  • Softcover ISBN: 978-3-658-41105-3Published: 02 August 2023

  • eBook ISBN: 978-3-658-41106-0Published: 01 August 2023

  • Edition Number: 1

  • Number of Pages: XIV, 207

  • Number of Illustrations: 7 b/w illustrations

  • Topics: Computing Milieux, Artificial Intelligence, Robotics

Publish with us