Skip to main content
  • Book
  • © 2022

(Welt-)Beziehungen in der evidenzbasierten Steuerung des Schulsystems

Eine empirisch fundierte Kritik der Resonanzverhältnisse

Authors:

(view affiliations)

Part of the book series: Rekonstruktive Bildungsforschung (REKONBILD, volume 38)

  • 673 Accesses

Buying options

eBook
USD 59.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-37286-6
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD 79.99
Price excludes VAT (USA)

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Table of contents (11 chapters)

  1. Front Matter

    Pages I-XVII
  2. Einleitung

    • Lea Kallenbach
    Pages 1-5
  3. Empirischer Teil

    1. Front Matter

      Pages 105-105
    2. Anlage der empirischen Studie

      • Lea Kallenbach
      Pages 167-189
    3. Ergebnisse der empirischen Studie

      • Lea Kallenbach
      Pages 191-325
  4. Schlussbetrachtung

    1. Front Matter

      Pages 327-327
  5. Back Matter

    Pages 373-391

About this book

Ausgehend von erheblichen und anhaltenden Wirksamkeitsdefiziten nimmt Lea Kallenbach in der vorliegenden Arbeit eine Perspektiverweiterung auf die evidenzbasierte Steuerung des Schulsystems vor. Dies erfolgt in zweifacher Weise: theoretisch auf der Grundlage der Weltbeziehungssoziologie (Rosa 2016) und empirisch über die Entwicklung und Anwendung eines rekonstruktiven Zugangs. Hierdurch eröffnen sich neue Interpretationswege, die das Nicht-Gelingen evidenzbasierter Steuerung als Schnittstellenproblematik zwischen einzelnen Ebenen des Schulsystems verstehen.

Die Autorin

Lea Kallenbach ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erfurt. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in der rekonstruktiven Forschung zu Selbst-Welt-Verhältnissen im Kontext von Schulentwicklung und Professionalisierung.

Keywords

  • Weltbeziehung
  • Rekonstruktive Bildungsforschung
  • Dokumentarische Methode
  • Evidenzbasierte Steuerung
  • Schulentwicklung
  • Resonanz
  • Evidenzbasierung

Authors and Affiliations

  • Erfurt, Deutschland

    Lea Kallenbach

About the author

Lea Kallenbach ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erfurt. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in der rekonstruktiven Forschung zu Selbst-Welt-Verhältnissen im Kontext von Schulentwicklung und Professionalisierung.

Bibliographic Information

  • Book Title: (Welt-)Beziehungen in der evidenzbasierten Steuerung des Schulsystems

  • Book Subtitle: Eine empirisch fundierte Kritik der Resonanzverhältnisse

  • Authors: Lea Kallenbach

  • Series Title: Rekonstruktive Bildungsforschung

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-37286-6

  • Publisher: Springer VS Wiesbaden

  • eBook Packages: Education and Social Work (German Language)

  • Copyright Information: Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en), exklusiv lizenziert an Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2022

  • Softcover ISBN: 978-3-658-37285-9

  • eBook ISBN: 978-3-658-37286-6

  • Series ISSN: 2512-1375

  • Series E-ISSN: 2512-1405

  • Edition Number: 1

  • Number of Pages: XVII, 391

  • Number of Illustrations: 55 b/w illustrations

  • Topics: Educational Research, School Research, Adult Education

Buying options

eBook
USD 59.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-37286-6
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD 79.99
Price excludes VAT (USA)