Skip to main content
  • Book
  • © 2022

Gegenrede digital

Neue und alte Herausforderungen interkultureller Bildungsarbeit in Zeiten der Digitalisierung

Editors:

(view affiliations)
  • Digitale Praktiken der Gegenrede bezogen auf Feindseligkeiten und soziale Ungleichheiten im Netz

  • Möglichkeiten des Entwurfs von Gegenbildern zu stereotypen Zuschreibungen, Repräsentation und Hate Speech

  • Multiperspektivischen Zugang zu verschiedenen Phänomenen digitaler Gegenrede

Part of the book series: Interkulturelle Studien (IKS)

Buying options

eBook
USD 59.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-36540-0
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD 74.99
Price excludes VAT (USA)

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Table of contents (8 chapters)

  1. Front Matter

    Pages i-vi
  2. Gegenrede digital – Einleitung in den Band

    • Julian Ernst, Michalina Trompeta, Hans-Joachim Roth
    Pages 1-7
  3. I. Bedingungen von Gegenrede im Kontext von Digitalisierung

    1. Front Matter

      Pages 9-9
    2. Automatisierte (Gegen-)Rede? Social Bots als digitales Sprachrohr ihrer Nutzer*innen

      • Lena Clever, Johanna Klapproth, Lena Frischlich
      Pages 11-26
  4. Back Matter

    Pages 141-144

About this book

Die Hoffnung, in Zeiten der Digitalisierung könnten gesellschaftliche Ungleichheitsverhältnisse und Ausgrenzungsprozesse abgebaut werden, scheint sich (bisher) nicht einzulösen: Rassistische und antidemokratische Akteur*innen propagieren ihre ideologisch durchformten Weltbilder mittels Videos mehr denn je, sogenannte Social Bots füllen und polarisieren automatisiert die Kommentarspalten in sozialen Netzwerken und Aktivist*innen wie gesellschaftlich benachteiligte Gruppen werden mittels Memes stereotypisiert, verhöhnt und angefeindet. Auf der anderen Seite bieten digitale Medien kreative und innovative Möglichkeiten der Selbstorganisation, Selbstrepräsentation und Partizipation mit dem Ziel auch der visuellen Emanzipation unterschiedlichster Communities und der Begegnung von Hate Speech: Gegenrede digital. Diskutiert werden im Band neben Möglichkeiten und Herausforderungen digitaler Medien für die Artikulation von Gegenrede auch grundlegende Fragen politisch-interkultureller Bildungsarbeit, die sich im Kontext digitaler Gegenrede stellen. 

Die Herausgebenden
Dr. Julian Ernst ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum „Bildung und Digitaler Wandel“ der Pädagogischen Hochschule Zürich.

Michalina Trompeta (M.A.) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich für Interkulturelle Bildungsforschung der Universität zu Köln.

Dr. Hans-Joachim Roth ist Professor für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Interkulturelle Bildungsforschung an der Universität zu Köln.



Keywords

  • Digitalisierung
  • Digitale Kommunikation
  • Social Bots
  • Soziale Netzwerke
  • Digitale Praktiken
  • Digitale Bildung
  • Interkturelle Bildung
  • Augmented Reality

Editors and Affiliations

  • Zentrum Bildung und Digitaler Wandel, Pädagogische Hochschule Zürich, Zürich, Schweiz

    Julian Ernst

  • Humanwissenschaftliche Fakultät, Universität zu Köln, Köln, Deutschland

    Michalina Trompeta, Hans-Joachim Roth

About the editors

Dr. Julian Ernst ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum „Bildung und Digitaler Wandel“ der Pädagogischen Hochschule Zürich.

Michalina Trompeta (M.A.) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich für Interkulturelle Bildungsforschung der Universität zu Köln.

Dr. Hans-Joachim Roth ist Professor für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Interkulturelle Bildungsforschung an der Universität zu Köln.

Bibliographic Information

  • Book Title: Gegenrede digital

  • Book Subtitle: Neue und alte Herausforderungen interkultureller Bildungsarbeit in Zeiten der Digitalisierung

  • Editors: Julian Ernst, Michalina Trompeta, Hans-Joachim Roth

  • Series Title: Interkulturelle Studien

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-36540-0

  • Publisher: Springer VS Wiesbaden

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)

  • Copyright Information: Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en), exklusiv lizenziert an Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2022

  • Softcover ISBN: 978-3-658-36539-4

  • eBook ISBN: 978-3-658-36540-0

  • Series ISSN: 2945-8358

  • Series E-ISSN: 2945-8366

  • Edition Number: 1

  • Number of Pages: VI, 144

  • Number of Illustrations: 5 b/w illustrations, 5 illustrations in colour

  • Topics: Media Sociology, Sociology of Education, Sociology of Migration

Buying options

eBook
USD 59.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-36540-0
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD 74.99
Price excludes VAT (USA)