Skip to main content

Objektbasierte Programmierung mit Go

  • Textbook
  • © 2021

Overview

  • Führt kompakt in die Objektbasierung ein
  • Enthält viele praktische Beispiele
  • Sämtliche Go-Quelltexte stehen zum Download bereit
  • 11k Accesses

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this book

eBook USD 29.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as EPUB and PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever

Tax calculation will be finalised at checkout

Other ways to access

Licence this eBook for your library

Institutional subscriptions

Table of contents (11 chapters)

  1. Die Umsetzung objektbasierter Programmierung mit Go

  2. Die Projekte

Keywords

About this book

Dieses Buch erklärt das Konzept „Objektbasierung“ als wesentlichen Teil der „Objektorientierung“ und erläutert, warum Go eine Programmiersprache ist, die dieses Konzept optimal unterstützt. Anhand wesentlicher Teile des Mikrouniversums, einer großen Sammlung von Softwarekomponenten (mit Quellcode im Umfang von mehr als 53000 Programmzeilen), werden viele wichtige Datentypen mit ihren Algorithmen beschrieben.

Im praktischen Teil werden diverse Programmpakete präsentiert, die nach diesem Konzept konstruiert sind.

Reviews

“... Das Buch hier erläutert, dass Go eine Programmiersprache ist, die das neue Konzept optimal unterstützt. Angesprochen werden Beschäftigte der IT-Branche, die sich für Go und [sic] interessieren und Studierende der Informatik. Auch ein Einsatz in den Abschlussklassen von höheren Schulen ist möglich ...” (Klaus Barckow, in: ekz-Informationsdienst, Heft 9, 2022)



Authors and Affiliations

  • Berlin, Deutschland

    Christian Maurer

About the author

Dipl.-Math. Dr. rer. nat. Christian Maurer studierte in Berlin und promovierte in Mathematik an der Universität Bremen. Er war längere Zeit als Wiss. Assistent und Assistenzprofessor für Mathematik an der Freien Universität Berlin, dann kurze Zeit als Fachleiter für Informatik an einem Berliner Gymnasium und schließlich viele Jahre lang als Leiter der Lehrerweiterbildung am Fachbereich Mathematik und Informatik der Freien Universität Berlin tätig. Während dieser Zeit – und auch noch danach im Ruhestand – war er Lehrbeauftragter für Informatik.

Bibliographic Information

Publish with us