Skip to main content

Der soziale Sinn der Sinne

Die Rekonstruktion sensorischer Aspekte von Wissensbeständen

  • Book
  • © 2021

Overview

  • Interpretative Sozialforschung im Kontext des Material und Sensorial Turns
  • Methodische Zugänge zur Rekonstruktion sinnlicher Wahrnehmungsqualitäten
  • Sinne und Körperlichkeit in digitalisierten Welten

Part of the book series: Erlebniswelten (ERLEB)

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this book

Subscribe and save

Springer+ Basic
EUR 32.99 /Month
  • Get 10 units per month
  • Download Article/Chapter or eBook
  • 1 Unit = 1 Article or 1 Chapter
  • Cancel anytime
Subscribe now

Buy Now

eBook USD 49.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as EPUB and PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book USD 64.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Other ways to access

Licence this eBook for your library

Institutional subscriptions

About this book

Das, was wir für wirklich halten, bezeichnen wir als Wissen. Das, was unsere fünf Sinne uns vermitteln, halten wir in aller Regel für wirklich. Unsere Wahrnehmung und das, was wir für wirklich erachten und als sozial wirksam konstruieren unterscheidet sich dabei je nachdem auf welche Sinne wir uns wie intensiv fokussieren.

Dem Zusammenhang zwischen Wirklichkeitskonstruktionen und sensorischen Gegebenheiten wurde in der Sozialforschung bisher nur wenig Beachtung geschenkt. Dies betrifft beispielsweise die Nutzung unserer Sinnesorgane für empirische Rekonstruktionen von Wissensbeständen, Sinneswahrnehmungen als Teil von Wissensbeständen oder aber die Frage, wie weit Wissen von Sinnesfähigkeiten abhängig ist. Diese Lücke versucht der Sammelband zu schließen, in dem er die soziale Bedeutsamkeit sinnlicher Wahrnehmungen in den Fokus rückt und am Beispiel verschiedener Untersuchungsgegenstände diskutiert.

Similar content being viewed by others

Keywords

Table of contents (15 chapters)

  1. Sinnessoziologische Perspektivierungen

  2. Rassismus, Ekel, Geschlecht - Audiovisuelle Differenzierung

Editors and Affiliations

  • Dortmund, Deutschland

    Paul Eisewicht, Ronald Hitzler, Lisa Schäfer

About the editors

Paul Eisewicht ist Postdoktorand an der Fakultät Sozialwissenschaften an der Technischen Universität Dortmund.

Ronald Hitzler war bis 2017 Professor für Allgemeine Soziologie an der Technischen Universität Dortmund.

Lisa Schäfer ist wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Soziologie der Fernuniversität Hagen.



Bibliographic Information

  • Book Title: Der soziale Sinn der Sinne

  • Book Subtitle: Die Rekonstruktion sensorischer Aspekte von Wissensbeständen

  • Editors: Paul Eisewicht, Ronald Hitzler, Lisa Schäfer

  • Series Title: Erlebniswelten

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-31573-3

  • Publisher: Springer VS Wiesbaden

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)

  • Copyright Information: Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en), exklusiv lizenziert an Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2021

  • Softcover ISBN: 978-3-658-31572-6Published: 19 October 2021

  • eBook ISBN: 978-3-658-31573-3Published: 18 October 2021

  • Series ISSN: 2945-8293

  • Series E-ISSN: 2945-8307

  • Edition Number: 1

  • Number of Pages: VIII, 273

  • Number of Illustrations: 28 b/w illustrations

  • Topics: Social Sciences, general, Sociology of the Body

Publish with us