Skip to main content
  • Book
  • © 2020

Demokratietheorie im Zeitalter der Frühdigitalisierung

Editors:

(view affiliations)
  • Internationale Perspektiven

Buying options

eBook
USD 54.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-30997-8
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD 69.99
Price excludes VAT (USA)

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Table of contents (16 chapters)

  1. Front Matter

    Pages I-VIII
  2. Einführung

    1. Front Matter

      Pages 1-1
    2. Demokratie und Theorie in der Frühdigitalisierung

      • Isabelle Borucki, Michael Oswald
      Pages 17-22

About this book

Die Effekte der Digitalisierung auf die Demokratie sind vielfältig. Die Einschätzungen der Debatte fächern sich von Gefahren für Demokratien bis  hin zur basisdemokratischen Revolution auf, wobei die tatsächlichen und finalen Folgen derzeit kaum absehbar sind. Das Fazit beinhaltet daher die Antwort, dass wir uns noch in der Phase der Frühdigitalisierung befinden, in der lediglich Abschätzungen und eine Bestandsaufnahme möglich sind. Daher wird in dem vorliegenden Band insbesondere ein Gewicht auf die Theoriebildung gelegt, in der die Demokratietheorie einem Update unterzogen werden soll, um den Digitalen Wandel zu inkludieren. Zudem soll die Demokratietheorie dafür genutzt werden, um die stattfindende digitale Transformation zu erklären und zu verstehen.

Die Herausgebenden

Dr. Michael Oswald ist Akademischer Rat am Institut für Politikwissenschaft der Universität Passau.

Dr. Isabelle Borucki ist Akademische Rätin a.Z. an der NRW School of Governance der Universität Duisburg-Essen.

Keywords

  • Digitalisierung
  • Demokratietheorie
  • Demokratie
  • Digitaler Wandel
  • Transformation
  • Öffentlichkeit
  • USA
  • Europa
  • EU
  • Europäische Union

Editors and Affiliations

  • Lehrstuhl für Politikwissenschaft, Universität Passau, Passau, Germany

    Michael Oswald

  • Institut für Politikwissenschaft, Universität Duisburg-Essen, Duisburg, Germany

    Isabelle Borucki

About the editors

Dr. Michael Oswald ist Akademischer Rat am Institut für Politikwissenschaft der Universität Passau.

Dr. Isabelle Borucki ist Akademische Rätin a.Z. an der NRW School of Governance der Universität Duisburg-Essen.

Bibliographic Information

  • Book Title: Demokratietheorie im Zeitalter der Frühdigitalisierung

  • Editors: Michael Oswald, Isabelle Borucki

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-30997-8

  • Publisher: Springer VS Wiesbaden

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)

  • Copyright Information: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

  • Softcover ISBN: 978-3-658-30996-1

  • eBook ISBN: 978-3-658-30997-8

  • Edition Number: 1

  • Number of Pages: VIII, 352

  • Number of Illustrations: 9 b/w illustrations, 3 illustrations in colour

  • Topics: Political Communication, Political Theory, European Politics

Buying options

eBook
USD 54.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-30997-8
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD 69.99
Price excludes VAT (USA)