Skip to main content
  • Book
  • © 2020

Lateinamerikaberichterstattung der deutschen Presse

Struktur und Entstehungsbedingungen

Authors:

(view affiliations)

Buying options

eBook
USD 69.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-30784-4
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD 89.99
Price excludes VAT (USA)

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Table of contents (6 chapters)

About this book

Das vorliegende Buch zu Struktur und Entstehungsbedingung Lateinamerikas in der deutschen Presse basiert auf einer in dieser Dimension bis heute nicht vorhandenen empirischen Grundlage. Die Studie basiert auf 21.929 Beiträgen, von denen mithilfe einer geschichteten Stichprobe 4.164 in die Analyse einbezogen, ausgewertet und mit Korrespondenten-Interviews kombiniert wurden. Sie beleuchtet die Auswahlkriterien und Mechanismen der Berichterstattung zu Lateinamerika und füllte eine Forschungslücke zu einem Thema, das außenpolitisch extrem relevant ist. Das Buch betrachtet Themen und Merkmale des Mediendiskurses in kombinierter Form, stellt Länderprofile dar und sucht nach theoretischen Erklärungen für die Bildkonstruktionen. Die Studie kommt zum Ergebnis, dass es das Lateinamerikabild in der deutschen Presse nicht gibt, sondern sich eine Perzeption nach Ländern und Landesgruppen ausdifferenziert lässt. Die Forschungsarbeit ist über das Fachgebiet Medien- und Kommunikationswissenschaft hinaus interessant und bedeutet einen Gewinn für die Lateinamerikaforschung in Deutschland.

Keywords

  • Internationale Kommunikation
  • Auslandsberichterstattung
  • Lateinamerika-Bild
  • Globale Auslandskorrespondenz
  • Globalisierung
  • Nachrichtenwerttheorie

Reviews

“… Grundsätzlich ist die Publikation leicht lesbar und gut verständlich. … Zusammenfassend schließt die Arbeit eine wichtige Forschungslücke in dem relativ selten beachteten Forschungszweig der Auslandsberichterstattung, vor allem mit Blick auf Lateinamerika. Die präzise und detaillierte methodische Herangehensweise ist beachtenswert, während der Theorieteil meines Erachtens ein Update und die Darstellung der empirischen Ergebnisse eine Kürzung vertragen würden.” (Dr. Julia Lönnendonker, in: Publizistik, Jg. 67, 2022)

Authors and Affiliations

  • Universität Erfurt, Erfurt, Germany

    Regina Cazzamatta

About the author

Regina Cazzamatta hat in Sao Paulo studiert und im Bereich Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Erfurt promoviert. Sie ist zurzeit Lehrbeauftrage im Studiengang Global Communication: Politics & Society an der Universität Erfurt und ihr Forschungsinteresse liegt auf vergleichenden Mediensystemen, dem Lateinamerika-Bild, Nachrichtenauswahl bzw. Nachrichtenwerttheorie und Methoden der Inhaltsanalyse.

Bibliographic Information

  • Book Title: Lateinamerikaberichterstattung der deutschen Presse

  • Book Subtitle: Struktur und Entstehungsbedingungen

  • Authors: Regina Cazzamatta

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-30784-4

  • Publisher: Springer VS Wiesbaden

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)

  • Copyright Information: Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en), exklusiv lizenziert an Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

  • Softcover ISBN: 978-3-658-30783-7

  • eBook ISBN: 978-3-658-30784-4

  • Edition Number: 1

  • Number of Pages: XXIX, 619

  • Number of Illustrations: 49 b/w illustrations

  • Topics: International and Intercultural communication, News Journalism, Latin American Film and TV

Buying options

eBook
USD 69.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-30784-4
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD 89.99
Price excludes VAT (USA)