Advertisement

© 2020

Migrationsfamilien und Rassismus

Zwischen Ausschließungspraxen und Neuorientierung

Book
  • 18k Downloads

Part of the Interkulturelle Studien book series (IKS)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Miriam Hill
    Pages 1-5
  3. THEORETISCHER TEIL

    1. Front Matter
      Pages 7-7
    2. Miriam Hill
      Pages 9-40
    3. Miriam Hill
      Pages 41-65
  4. EMPIRISCHER TEIL

    1. Front Matter
      Pages 67-67
    2. Miriam Hill
      Pages 69-90
    3. Miriam Hill
      Pages 91-118
    4. Miriam Hill
      Pages 119-144
    5. Miriam Hill
      Pages 161-164
  5. Back Matter
    Pages 175-186

About this book

Introduction

Im Hinblick auf transnationale Familienpraktiken arbeitet Miriam Hill heraus, wie Migrationsfamilien in flexibler und kreativer Weise Netzwerke nutzen, neue Lebenswege gehen und Strategien im Umgang mit Rassismus entwickeln. Dies ist für Migrationsfamilien angesichts von Diskriminierungen und Ausschließungspraxen zwingend notwendig, um ihr Leben multilokal zu gestalten und zukunftsorientiert agieren zu können. Bei den geführten Gruppendiskussionen mit Angehörigen von Migrationsfamilien zeigen sich vielfältige Lebensstile, hybride Zugehörigkeiten und transnationale Ressourcen. In diesem Sinne können Migrationsfamilien als WegbereiterInnen der Globalisierung betrachtet werden.

Der Inhalt

  • Rassismustheorien und Rassismuserfahrungen
  • Migrationsfamilien und Rassismus
  • Gruppendiskussionen und Familienporträts
  • Umgangsweisen mit Rassismus
  • Transnationale Lebenswege
  • Migrationsfamilien als WegbereiterInnen der Globalisierung

Die Zielgruppen

  • Lehrende und Studierende der Erziehungswissenschaft sowie der Migrationsforschung
  • BeraterInnen und TrainerInnen im Kontext von Migration, Familie, Jugend und Bildung, PraktikerInnen der Sozialen Arbeit sowie Lehrkräfte und Ehrenamtliche

Die Autorin

Dr. Miriam Hill ist Pädagogin. Sie forscht und lehrt zu den Themenbereichen Migration, Familie und Jugend. Für ihre Studie über Migrationsfamilien und Rassismus erhielt sie den Europa-Preis des Landes Kärnten.

Keywords

Migration Migrationsfamilien Rassismus Rassismuskritik Diskriminierung Soziale Ungleichheit Familie Familienberatung Generation Fluchtmigration Interkulturelle Kompetenz Interkulturelle Pädagogik Diversity-Training Bildung Antidiskriminierung

Authors and affiliations

  1. 1.InnsbruckAustria

About the authors

Dr. Miriam Hill ist Pädagogin. Sie forscht und lehrt zu den Themenbereichen Migration, Familie und Jugend. Für ihre Studie über Migrationsfamilien und Rassismus erhielt sie den Europa-Preis des Landes Kärnten.

Bibliographic information

  • Book Title Migrationsfamilien und Rassismus
  • Book Subtitle Zwischen Ausschließungspraxen und Neuorientierung
  • Authors Miriam Hill
  • Series Title Interkulturelle Studien
  • Series Abbreviated Title Interkulturelle Studien
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-30087-6
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Education and Social Work (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-658-30086-9
  • eBook ISBN 978-3-658-30087-6
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XIII, 186
  • Number of Illustrations 7 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Critical Thinking
    Intercultural Communication
    Ethnicity in Education
  • Buy this book on publisher's site