Advertisement

Biopolitiken – Regierungen des Lebens heute

  • Helene Gerhards
  • Kathrin Braun
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Einleitung

  3. Theoretische Konturen der Biopolitik

    1. Front Matter
      Pages 41-41
    2. Florian Geisler, Alexander Struwe
      Pages 43-66
    3. Jürgen Portschy
      Pages 67-93
  4. Biopolitische Subjekte – biopolitische Subjektivierung

  5. Neue Zugriffe auf die „Bevölkerung“

  6. Politische und ethische Konflikte um Bio- und Körperpolitik

  7. Biopolitik und Kritik: Theoriepolitische Anschlüsse

About this book

Introduction

Das Buch versammelt konstruktivistische Perspektiven auf das Konzept „Biopolitik“. Dadurch werden die Analysepotentiale für aktuelle Phänomene, die den Zusammenhang zwischen dem Leben und dem Lebendigen und der Regierbarmachung betreffen, ausgelotet. Im Fokus stehen die Strategien und die Objekte der Regierungs- und Regulierungsbemühungen: In welcher Weise werden gesellschaftliche Probleme konstruiert und bestimmten „Zielscheiben“ zugeschrieben? Welche Subjektivierungsformen lassen sich im Rahmen biopolitischer Zugriffe ausmachen? Inwiefern spielen spezifische sozialtheoretische Überlegungen und Konzeptionen von Zeit für biopolitische Strategien und Konflikte eine Rolle? An welchen Gegenständen sind die fortdauernden Konflikte, die sich im Spannungsfeld zwischen Medizin, Ethik und Politik ergeben, zu explizieren? 

Der Inhalt
Theoretische Konturen der Biopolitik.- Biopolitische Subjekte.- Neue Zugriffe auf die „Bevölkerung“.- Politische und ethische Konflikte um Bio- und Körperpolitik.- Biopolitik und Kritik

Die Zielgruppen
Forschende und Studierende der Sozialwissenschaften, insbesondere der Politikwissenschaft, Soziologie und politischen Philosophie

Die Herausgeberinnen
Helene Gerhards ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft der Universität Duisburg-Essen.
apl. Prof. Dr. Kathrin Braun ist Forschungskoordinatorin am Zentrum für Interdisziplinäre Risiko- und Technikforschung (ZIRIUS) der Universität Stuttgart.

Keywords

Biopolitik Sozialtheorie Regierungen des Lebens Konstruktivismus Subjektivierung Ethik und Konflikt

Editors and affiliations

  • Helene Gerhards
    • 1
  • Kathrin Braun
    • 2
  1. 1.Institut für PolitikwissenschaftUniversität Duisburg-EssenDuisburgGermany
  2. 2.Zentrum für Interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung (ZIRIUS)Universität StuttgartStuttgartGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-25769-9
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-25768-2
  • Online ISBN 978-3-658-25769-9
  • Series Print ISSN 2566-8390
  • Series Online ISSN 2566-8846
  • Buy this book on publisher's site