Advertisement

Inklusive Bildung forschend entdecken

Das Konzept der kooperativen Lehrer*innenbildung

  • Anke Langner
  • Matthias Ritter
  • Jan Steffens
  • David Jugel
Book

About this book

Introduction

Der Band beschreibt das Konzept der kooperativen Lehrer*innenbildung und zeigt die forschungsorientierte Entwicklung, Begleitung und Umsetzung inklusiven Unterrichts an Schulen. Dafür werden lern- und entwicklungspsychologische Grundlagen, didaktische und diagnostische Fragen, sowie die methodische und forschende Realisierung inklusiven Unterrichts vorgestellt und die zunehmende Kooperation zwischen Forschung, Lehre und Schule, als Möglichkeit zur Entwicklung einer inklusiven Bildung konzipiert.

Der Inhalt
Hochschuldidaktische Gedanken zu ‘Inklusiver Unterricht in der Praxis’ • Psychologische Grundlagen für die Gestaltung inklusiven Unterrichts • Didaktische Leitgedanken für die Entwicklung inklusiven Unterrichts • Was braucht die Didaktik noch? • Verstehende Perspektive • Forschungsmethodische Grundlagen • Einzelfallanalysen • Explorative Analyse zur Umsetzung der Lernumgebung

Die Zielgruppen
Studierende und Dozierende der Pädagogik und Erziehungswissenschaft

Die Herausgebenden
Dr. Anke Langner ist Professorin für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Inklusive Bildung an der Fakultät für Erziehungswissenschaften der TU Dresden.
Dr. Matthias Ritter, Jan Steffens und David Jugel sind wissenschaftliche Mitarbeiter an der Fakultät für Erziehungswissenschaften der TU Dresden.

Keywords

Erziehungswissenschaft Inklusion Unterrichtsforschung Lehrerbildung Forschendes Lernen Theorie-Praxis-Transfer Inklusiver Unterricht Didaktik Diagnostik

Editors and affiliations

  • Anke Langner
    • 1
  • Matthias Ritter
    • 2
  • Jan Steffens
    • 3
  • David Jugel
    • 4
  1. 1.Fakultät für ErziehungswissenschaftTU DresdenDresdenGermany
  2. 2.Fakultät für ErziehungswissenschaftTU DresdenDresdenGermany
  3. 3.Fakultät für ErziehungswissenschaftTU DresdenDresdenGermany
  4. 4.Fakultät für ErziehungswissenschaftTU DresdenDresdenGermany

Bibliographic information