Skip to main content

Poesie des Alltäglichen

Ulrich Theins Regiearbeiten für das Fernsehen der DDR (1963‐1976)

  • Book
  • © 2019

Overview

  • Erste medienwissenschaftliche Studie über Ulrich Thein

Part of the book series: Film, Fernsehen, Medienkultur (FFM)

  • 4282 Accesses

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this book

Subscribe and save

Springer+ Basic
EUR 32.99 /Month
  • Get 10 units per month
  • Download Article/Chapter or eBook
  • 1 Unit = 1 Article or 1 Chapter
  • Cancel anytime
Subscribe now

Buy Now

eBook USD 39.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book USD 49.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Other ways to access

Licence this eBook for your library

Institutional subscriptions

About this book

Andy Räder untersucht erstmals alle Regiearbeiten des beliebten DEFA-Schauspielers Ulrich Thein (1930-1995) für das Fernsehen der DDR. Er weist nach, dass Thein mit seinen acht Fernsehfilmen und Mehrteilern als einer der bedeutendsten Protagonisten der DDR-Television der 1960er und 1970er Jahre angesehen werden kann. Er prägte den Programmbereich der Fernsehdramatik und setzte wichtige Akzente in der Programmentwicklung. Der Autor nutzt für seine Analysen einen ganzheitlichen Forschungsansatz, der mithilfe der theoretischen und methodologischen Überlegungen zur Historischen Pragmatik des Fernsehdramatischen und zur Historischen Poetik des Neoformalismus das Verhältnis von Fernsehtext, Akteuren, institutionellen Strukturen, politischer Lenkung und Kontrolle sowie Zuschauerinteresse medienhistorisch neu beleuchtet. 

Similar content being viewed by others

Keywords

Table of contents (9 chapters)

Reviews

“... Die Studie leistet einen wichtigen analytischen und empirischen Beitrag, der Ulrich Theins Schaffen in das Forschungskonvolut zur deutschen Film- und Fernsehgeschichte auf eine angemessene Weise einspeist. Auch für vertiefende Untersuchungen ist dies empfehlenswert.” (Uwe Breitenborn, in: Rundfunk und Geschichte, Jg. 47, Heft 3-4, 2021)

Authors and Affiliations

  • Rostock, Germany

    Andy Räder

About the author

Dr. Andy Räder ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medienforschung an der Universität Rostock. 

Bibliographic Information

  • Book Title: Poesie des Alltäglichen

  • Book Subtitle: Ulrich Theins Regiearbeiten für das Fernsehen der DDR (1963‐1976)

  • Authors: Andy Räder

  • Series Title: Film, Fernsehen, Medienkultur

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-25239-7

  • Publisher: Springer VS Wiesbaden

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)

  • Copyright Information: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

  • Softcover ISBN: 978-3-658-25238-0Published: 22 February 2019

  • eBook ISBN: 978-3-658-25239-7Published: 13 February 2019

  • Series ISSN: 2524-3047

  • Series E-ISSN: 2524-3055

  • Edition Number: 1

  • Number of Pages: XII, 341

  • Number of Illustrations: 1 b/w illustrations

  • Topics: Media Research, Screen Studies, Media Studies

Publish with us