Advertisement

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Claudia Vogel, Markus Wettstein, Clemens Tesch-Römer
    Pages 1-15 Open Access
  3. Daniela Klaus, Heribert Engstler, Claudia Vogel
    Pages 17-34 Open Access
  4. Svenja M. Spuling, Anja Cengia, Markus Wettstein
    Pages 35-52 Open Access
  5. Claudia Vogel, Laura Romeu Gordo
    Pages 113-132 Open Access
  6. Frank Berner, Claudia Vogel, Markus Wettstein, Clemens Tesch-Römer
    Pages 133-143 Open Access
  7. Back Matter
    Pages 145-145

About this book

Introduction

Das vorliegende Open Access-Buch stellt einen wesentlichen Beitrag zur längsschnittlichen Sozialberichterstattung zum Thema Altern und Geschlecht und zur sozial- und verhaltenswissenschaftlichen Alternsforschung dar. Auf Basis der Erhebungen des Deutschen Alterssurveys (DEAS) von 1996 bis 2017 werden Veränderungen in zentralen Lebensbereichen über eine größere Altersspanne analysiert. Der Deutsche Alterssurvey ist eine bevölkerungsrepräsentative Längsschnittstudie mit Frauen und Männern, die 40 Jahre und älter sind. Er wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) finanziert und vom Deutschen Zentrum für Altersfragen (DZA) durchgeführt.

Der Inhalt
  • Funktionale und subjektive Gesundheit
  • Lebenszufriedenheit, depressive Symptome
  • Einsamkeit, soziale Isolation
  • Sorgetätigkeiten, Enkelkinderbetreuung
  • Ehrenamt
Die Zielgruppen
  • Forschende, Dozierende und Studierende der Fachgebiete Soziologie, Gerontologie, Psychologie und verwandter Disziplinen
  • Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger aus Politik und Verwaltung
Die Herausgeber
Die Herausgeberin und die Herausgeber arbeiten am Deutschen Zentrum für Altersfragen (DZA), einem auf dem Gebiet der sozial- und verhaltenswissenschaftlichen Gerontologie tätigen Forschungsinstitut.
Dr. Claudia Vogel ist Soziologin und Leiterin des Deutschen Alterssurveys (DEAS).
Dr. Markus Wettstein ist Psychologe und stellvertretender Leiter des Deutschen Alterssurveys (DEAS).
Prof. Dr. Clemens Tesch-Römer ist Psychologe und Leiter des Deutschen Zentrums für Altersfragen (DZA).

Keywords

Alter und Altern Geschlecht Deutscher Alterssurvey (DEAS) Quer- und Längsschnittbefragung Sozialberichterstattung Open Access Deutsches Zentrum für Altersfragen (DZA) Kohorten Einsamkeit Gesundheit Depressivität Lebenszufriedenheit Sorgetätigkeit Ehrenamt Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend BMFSFJ

Editors and affiliations

  • Claudia Vogel
    • 1
  • Markus Wettstein
    • 2
  • Clemens Tesch-Römer
    • 3
  1. 1.Deutsches Zentrum für AltersfragenBerlinGermany
  2. 2.Deutsches Zentrum für AltersfragenBerlinGermany
  3. 3.Deutsches Zentrum für AltersfragenBerlinGermany

About the editors

Die Herausgeberin und die Herausgeber arbeiten am Deutschen Zentrum für Altersfragen (DZA), einem auf dem Gebiet der sozial- und verhaltenswissenschaftlichen Gerontologie tätigen Forschungsinstitut.

Dr. Claudia Vogel ist Soziologin und Leiterin des Deutschen Alterssurveys (DEAS).

Dr. Markus Wettstein ist Psychologe und stellvertretender Leiter des Deutschen Alterssurveys (DEAS).

Prof. Dr. Clemens Tesch-Römer ist Psychologe und Leiter des Deutschen Zentrums für Altersfragen (DZA).

Bibliographic information

  • Book Title Frauen und Männer in der zweiten Lebenshälfte
  • Book Subtitle Älterwerden im sozialen Wandel
  • Editors Claudia Vogel
    Markus Wettstein
    Clemens Tesch-Römer
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-25079-9
  • Copyright Information Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en) 2019
  • License CC BY
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-658-25078-2
  • eBook ISBN 978-3-658-25079-9
  • Edition Number 1
  • Number of Pages IX, 145
  • Number of Illustrations 15 b/w illustrations, 1 illustrations in colour
  • Topics Aging
    Sociology of Family, Youth and Aging
  • Buy this book on publisher's site