Skip to main content

Beiträge zur Jahrestagung der Gesellschaft für Musikforschung in Kassel 2017

Das Populäre in der Musik und das Musikverlagswesen

  • Book
  • © 2019

Overview

  • Aktuelle musikwissenschaftliche Forschung
  • Beiträge zu Musikverlagswesen und Popularmusikforschung
  • Bericht von der Jahrestagung der GfM 2017

Part of the book series: Systematische Musikwissenschaft (SYMU)

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this book

Subscribe and save

Springer+ Basic
EUR 32.99 /Month
  • Get 10 units per month
  • Download Article/Chapter or eBook
  • 1 Unit = 1 Article or 1 Chapter
  • Cancel anytime
Subscribe now

Buy Now

eBook USD 49.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book USD 64.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Other ways to access

Licence this eBook for your library

Institutional subscriptions

About this book

Dieses Buch versammelt Ansätze der Musikwissenschaft, die auf der Tagung der Gesellschaft für Musikforschung in Kassel 2017 diskutiert wurden. Studien zu Gitarrenriffs im Heavy Metal, Vokalmusik der Renaissance oder Techno stehen dabei neben Untersuchungen zum Einfluss Th. W. Adornos auf die Forschung und Forderungen, populäre Musik ernst zu nehmen. Zweiter Themenschwerpunkt sind Verlage, ihre Netzwerke und ihr Verhältnis u. a. zu Beethoven sowie Fragen zu Urheberrecht und digitaler Publikation. Der Band dokumentiert die Vielfalt musikologischer Forschung, die sich mit Musikwirtschaft und -software, Aufnahmetechnik, aber auch Instrumentenbau, Klaviersonaten und der Freundschaft zwischen Luciano Berio und Umberto Eco beschäftigt, und gibt so Antworten auf aktuelle und historische musikalische Fragen.

Similar content being viewed by others

Keywords

Table of contents (40 chapters)

  1. Themenschwerpunkt: Das Populäre in der Musik

Editors and Affiliations

  • Max Planck-Institut für empirische Ästhetik, Frankfurt/M., Germany

    Annette van Dyck-Hemming

  • Institut für Musik, Universität Kassel, Kassel, Germany

    Jan Hemming

About the editors

Annette van Dyck-Hemming ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik in Frankfurt/M.

Jan Hemming ist Professor für Systematische Musikwissenschaft an der Universität Kassel.

Bibliographic Information

  • Book Title: Beiträge zur Jahrestagung der Gesellschaft für Musikforschung in Kassel 2017

  • Book Subtitle: Das Populäre in der Musik und das Musikverlagswesen

  • Editors: Annette van Dyck-Hemming, Jan Hemming

  • Series Title: Systematische Musikwissenschaft

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-23767-7

  • Publisher: Springer VS Wiesbaden

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)

  • Copyright Information: Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en), exklusiv lizenziert an Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

  • Softcover ISBN: 978-3-658-23766-0Published: 10 January 2019

  • eBook ISBN: 978-3-658-23767-7Published: 28 December 2018

  • Series ISSN: 2570-0367

  • Series E-ISSN: 2570-0383

  • Edition Number: 1

  • Number of Pages: XII, 405

  • Number of Illustrations: 1 b/w illustrations

  • Topics: Cultural Studies, Music, Media Research

Publish with us