Skip to main content
  • Book
  • © 2018

Trusted WEB 4.0 – Infrastruktur für eine Digitalverfassung

Handlungsempfehlungen für die Gesetzgebung, Gesellschaft und soziale Marktwirtschaft

Authors:

  • Zeigt, wie Digitalisierung sicher und mit Gewinn für Gesellschaft und Demokratie umgesetzt werden kann

  • Ergänzt die Bücher Trusted Web 4.0 – Bauplan für die digitale Gesellschaft und Trusted Web 4.0 – Konzepte einer digitalen Gesellschaft

  • Für alle, die sich für aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen interessieren

Part of the book series: Xpert.press (XPERT.PRESS)

Buying options

eBook USD 34.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-22816-3
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Hardcover Book USD 44.99
Price excludes VAT (USA)

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Table of contents (4 chapters)

  1. Front Matter

    Pages I-XXV
  2. Grundlagen einer digitalen Demokratie

    • Olaf Berberich
    Pages 1-44
  3. Totalitarismus und Standardisierung

    • Olaf Berberich
    Pages 45-120

About this book

Wohin entwickelt sich das Internet? Werden einige wenige Global Player mit ihren digitalen Plattformen weiterhin den Markt und die Konsumenten beherrschen? Drohen Errungenschaften wie Demokratie, individuelle Freiheit und soziale Marktwirtschaft verloren zu gehen? In seinem Buch zeigt Olaf Berberich die Risiken des Web 4.0 für Bürger und Gesellschaft auf und entwirft einen Masterplan für eine digitale Transformation, die Demokratie und regionale Wertschöpfung sichert.
Das Buch ist aus der Sicht der Bürger geschrieben, ohne dabei ein nachhaltiges Wachstum der Wirtschaft zu vernachlässigen. In vier Kapiteln entwickelt der Autor einen umfassenden Plan für eine bürgernahe und demokratisch verfasste digitale Transformation. Dazu gehören ein neues digitales Wertesystem, die digitale Bürgerbeteiligung sowie demokratische Spielregeln und dezentrale Wertschöpfungsketten. Darüber hinaus analysiert der Autor bereits sichtbare negative gesellschaftliche Fehlentwicklungen der Digitalisierung. Anhand konkreter Handlungsempfehlungen zeigt er, was passieren muss, damit einerseits die Demokratie nachhaltig in die digitale Gesellschaft übernommen wird und andererseits nicht die Menschen durch globale Systeme und künstliche Intelligenzen beherrscht werden. Sowohl die Bürger als auch die Wirtschaft werden unter fairen Bedingungen in die digitale Wertschöpfungskette eingebunden.
Das Buch richtet sich nicht nur an Profis in den Bereichen Softwareentwicklung und Internet, sondern insbesondere an Politiker, Juristen, Soziologen, Volkswirtschaftler, Führungskräfte – und an alle, die sich für aktuelle gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Veränderungsprozesse interessieren.


Der Inhalt
  • 95 Thesen zur digitalen demokratischen Gesellschaft
  • Grundlagen einer digitalen Demokratie
  • Totalitarismus und Standardisierung
  • Technische Verfahren für eine digitale Infrastruktur
  • Dezentrales Wertschöpfungskonzept in globalen Strukturen
Die Zielgruppen
  • Politiker
  • Soziologen
  • Volkswirte
  • Juristen
  • Führungskräfte
  • Öffentliche Hand
  • Gesetzgebung

Der Autor
Olaf Berberich ist als FDP Mitglied in die Entwicklung einer digitalen Agenda eingebunden. Der ausgewiesene Datensicherheitsexperte und Innovationsgutachter treibt bereits seit vielen Jahren die Idee eines menschengerechten Internets voran. Sein 2016 erschienener Band „Trusted WEB 4.0 – Bauplan für die digitale Gesellschaft“ wird in der breiten Öffentlichkeit diskutiert. Während er dort die technische Machbarkeit dargelegte, entwickelt er in dem vorliegenden Buch seine Ideen für eine demokratische digitale Gesellschaft zu einem konkreten, alle Leistungsträger aus Wirtschaft und Gesellschaft umfassenden Masterplan.

Keywords

  • Grundeinkommen
  • Arbeit 4.0
  • Digitale Gesellschaft
  • Internet 4.0
  • Gesellschaft 4.0
  • digitale Grundrechte
  • Plattform Kapitalismus
  • Fake News
  • Digitale Transformation
  • Digitale Anonymität
  • Trusted WEB 4.0
  • digitale Bürgerbeteiligung
  • Digitalisierung und Demokratie
  • 978-3-658-22815-6
  • Trusted WEB 4.0 -Infrastruktur für eine Digitalverfassung
  • Olaf Berberich
  • computational social sciences
  • democracy

Authors and Affiliations

  • GISAD, Krefeld, Germany

    Olaf Berberich

About the author

Olaf Berberich ist als FDP Mitglied in die Entwicklung einer digitalen Agenda eingebunden. Der ausgewiesene Datensicherheitsexperte und Innovationsgutachter treibt bereits seit vielen Jahren die Idee eines menschengerechten Internets voran. Sein 2016 erschienener Band „Trusted WEB 4.0 – Bauplan für die digitale Gesellschaft“ wird in der breiten Öffentlichkeit diskutiert. Während er dort die technische Machbarkeit dargelegte, entwickelt er in dem vorliegenden Buch seine Ideen für eine demokratische digitale Gesellschaft zu einem konkreten, alle Leistungsträger aus Wirtschaft und Gesellschaft umfassenden Masterplan.

Bibliographic Information

Buying options

eBook USD 34.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-22816-3
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Hardcover Book USD 44.99
Price excludes VAT (USA)