Advertisement

Internationalität und Unternehmenserfolg

Eine kontextspezifische Perspektive

  • Marcus Dittfeld

Part of the mir-Edition book series (MIRED)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXVII
  2. Marcus Dittfeld
    Pages 1-5
  3. Marcus Dittfeld
    Pages 7-127
  4. Marcus Dittfeld
    Pages 129-157
  5. Marcus Dittfeld
    Pages 159-224
  6. Marcus Dittfeld
    Pages 225-243
  7. Back Matter
    Pages 245-265

About this book

Introduction

Kontextfaktoren auf Ebene des Unternehmens, der Branche, des Heimat- und Gastlandes besitzen einen entscheidenden Einfluss auf die Beziehung zwischen Internationalität und Unternehmenserfolg. In einer empirischen Analyse stellt Marcus Dittfeld für alle Kontextfaktorenklassen signifikante Effekte fest. Entgegen den Erwartungen bestätigt sich jedoch der universelle Geltungsanspruch ressourcenorientierter Argumente und Theorien nicht. Es treten gegenläufige Erfolgswirkungen für rechnungslegungs- und kapitalmarktorientierte Erfolgsindikatoren auf. Die Unterschiede in den empirischen Ergebnissen werden auf die Besonderheiten der mentalen Modelle der Kapitalmarktakteure zurückgeführt, welche verstärkt auf Wachstumspotentiale, Standortvorteile und Risikoreduktion abstellen.

Der Inhalt
  • Theorien und Empirie zur Erklärung des IP-(Internationalität und Unternehmenserfolg-)Zusammenhangs
  • Modelle und Empirie des Nettoerfolgseffekts der Internationalität
  • Der geographische Fokus empirischer Artikel zur IP-Beziehung
  • Der Einfluss von Kontextbedingungen auf die IP-Beziehung

Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Internationales Management, Strategisches Management, Controlling
  • Fach- und Führungskräfte in der Auslandsmarktbearbeitung, der Konzernstrategie und im Controlling

Der Autor
Dr. Marcus Dittfeld promovierte an der Professur für Internationales Management, insbesondere Kommunikations- und Wissensmanagement der TU Dresden/IHI Zittau.

Keywords

Unternehmensspezifische Wettbewerbsvorteile Kontextfaktoren Immaterielle Vermögensgegenstände Skaleneffekte Regressionsanalyse

Authors and affiliations

  • Marcus Dittfeld
    • 1
  1. 1.DresdenGermany

Bibliographic information