Advertisement

Elternschaft im Wechselspiel von Deutungsmustern und Diskurs

Ein wissenssoziologischer Blick auf die Trennungs- und Scheidungsberatung

  • Maya Halatcheva-Trapp
Book

Part of the Theorie und Praxis der Diskursforschung book series (TPEDF)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Maya Halatcheva-Trapp
    Pages 1-4
  3. Maya Halatcheva-Trapp
    Pages 5-8
  4. Maya Halatcheva-Trapp
    Pages 9-39
  5. Maya Halatcheva-Trapp
    Pages 41-49
  6. Maya Halatcheva-Trapp
    Pages 51-62
  7. Maya Halatcheva-Trapp
    Pages 75-82
  8. Maya Halatcheva-Trapp
    Pages 131-141
  9. Maya Halatcheva-Trapp
    Pages 143-144
  10. Back Matter
    Pages 145-159

About this book

Introduction

Maya Halatcheva-Trapp forscht über Elternschaft aus der Perspektive der Wissenssoziologischen Diskursanalyse. Die Studie präsentiert eine empirische Rekonstruktion von Deutungsmustern im Diskurs der Trennungs- und Scheidungsberatung und leistet einen Beitrag zur wissenssoziologischen Methodologie, zur Frage der Re-Analyse von qualitativen Interviewdaten sowie zu einer interpretativen Soziologie von Familie, Elternschaft und Geschlecht. 

Der Inhalt
  • Deutungsmuster im Diskurs
  • Elternschaft und Familie als symbolische Ordnungen 
  • Zum Verhältnis von Diskurs und Profession 
  • Re-Analyse von qualitativen Interviewdaten
  • Rekonstruktion von diskurseigenen Deutungsmustern im Stil der Grounded Theory Methodologie

Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Soziologie, der Kultur- und Erziehungswissenschaften sowie der Sozialen Arbeit
  • Fachkräfte der psychosozialen Beratung für Eltern, Paare und Familien

Die Autorin 
Maya Halatcheva-Trapp ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie, Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie der TU Dortmund.

Keywords

Wissenssoziologische Diskursanalyse Elternschaft Deutungsmuster Grounded Theory Beratung Trennungs- und Scheidungsberatung Familie Diskurs und Profession Qualitative Interviewdaten

Authors and affiliations

  • Maya Halatcheva-Trapp
    • 1
  1. 1.DortmundGermany

Bibliographic information