Advertisement

Der Wohlfahrtsstaat und seine Bürger

  • Claus Offe

Part of the Ausgewählte Schriften von Claus Offe book series (ASCO, volume 2)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Politische und wirtschaftliche Funktionen, fiskalische und motivationale Grenzen

  3. Die bürgerrechtliche Neubegründung: soziale Sicherheit durch bedingungsloses Grundeinkommen ?

  4. Back Matter
    Pages 331-336

About this book

Introduction

Im zweiten Band der Ausgewählten Schriften von Claus Offe sind theoretische Arbeiten zu Wohlfahrtsstaat und Sozialpolitik versammelt. Sie handeln von den drei großen Säulen sozialstaatlicher Politik: soziale Hilfen oder „welfar“, gesetzliche Sozialversicherung und Versorgung von (Teilen) der Bevölkerung mit Diensten und finanziellen Ressourcen. Deren aktuelle Herausforderungen werden durch das Geschehen am Arbeitsmarkt, fiskalische Krisen und demografische Trends bestimmt, nicht zuletzt auch durch die „moralische Ökonomie“ der Gewährleistung sozialer Sicherheit. Wie weit tragen unter gegebenen Bedingungen die normativen Ressourcen der Solidarität, die für die politische Bewältigung von Armut, Arbeitslosigkeit und Prekarität benötigt werden? Im zweiten Teil des Bandes geht es um Begründungen für die aktuelle Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens und seiner Varianten.

 

Der Inhalt

·        Politische und wirtschaftliche Funktionen, fiskalische und motivationale Grenzen

·        Die bürgerrechtliche Neubegründung: soziale Sicherheit durch bedingungsloses Grundeinkommen?

 

Die Zielgruppen

·        Sozialwissenschaftler

·        Politikwissenschaftler

 

Der Autor
Dr. Claus Offe
ist emeritierter Professor für Politische Soziologie an der Humboldt-Universität sowie an der Hertie School of Governance in Berlin.

 

Keywords

Wohlfahrstaat Staatstheorie Sozialpolitik Sozialphilosophie Neokonversativismus Ungleichheit Arbeitsmarkt Bedingungsloses Grundeinkommen

Authors and affiliations

  • Claus Offe
    • 1
  1. 1.Humboldt-Universität Berlin und Hertie School of GovernanceBerlinGermany

Bibliographic information