Advertisement

Recht in der Bibel und in kirchlichen Traditionen

Frieden und Recht • Band 1

  • Sarah Jäger
  • Arnulf von Scheliha

Part of the Gerechter Frieden book series (GEFR)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VI
  2. Frank Crüsemann
    Pages 15-44
  3. Arnulf von Scheliha
    Pages 121-138
  4. Back Matter
    Pages 139-140

About this book

Introduction

Der Zusammenhang und das Verhältnis von Ethik und Recht gehören zu den fundamentalethischen Herausforderungen und werden seit der Antike diskutiert. Dennoch stellt sich dieses Problem je nach aktueller Situation immer wieder neu. Fragt man nach der Stellung des Rechts in der biblischen Überlieferung, dann fällt seine Vielgestaltigkeit auf. Es trägt in sich selbst geschichtlichen Charakter und hat sich seinerseits in verschiedener Weise auf das Rechtsdenken unterschiedlicher Epochen und Regionen ausgewirkt. Über den biblischen Befund hinaus diskutiert der Band die kirchlichen Traditionen, die sich auf sehr unterschiedliche Art und Weise mit dem vorfindlichen (staatlichen) Recht auseinandersetzen. 

Die Herausgeber

Dr. des. Sarah Jäger ist Theologin an der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V. in Heidelberg.

Dr. Arnulf von Scheliha ist Professor für Theologische Ethik an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster und Direktor des Instituts für Ethik und angrenzende Sozialwissenschaften (IfES).

Keywords

Frieden Friedensforschung Recht Rechtsordnung Gerechtigkeit

Editors and affiliations

  • Sarah Jäger
    • 1
  • Arnulf von Scheliha
    • 2
  1. 1.Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V.HeidelbergGermany
  2. 2.Institut für EthikUniversität MünsterMünsterGermany

Bibliographic information