Afrika

Eine Einführung in Geschichte, Politik und Gesellschaft

  • Rainer Tetzlaff
Book

Part of the Grundwissen Politik book series (GPOL)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Rainer Tetzlaff
    Pages 1-17
  3. Rainer Tetzlaff
    Pages 19-60
  4. Rainer Tetzlaff
    Pages 61-72
  5. Rainer Tetzlaff
    Pages 95-107
  6. Rainer Tetzlaff
    Pages 129-139
  7. Rainer Tetzlaff
    Pages 141-172
  8. Rainer Tetzlaff
    Pages 215-230
  9. Rainer Tetzlaff
    Pages 231-259
  10. Rainer Tetzlaff
    Pages 279-298
  11. Rainer Tetzlaff
    Pages 299-312
  12. Back Matter
    Pages 325-356

About this book

Introduction

Das Lehrbuch bietet einen vertieften Überblick über die Geschichte und Politik Afrikas vom atlantischen Sklavenhandel, über die Phasen von Kolonialismus und Dekolonisation bis zu den Entwicklungsproblemen der Gegenwart. Dabei werden diverse Entwicklungstheorien zur Erklärung von erfolgreichen und fehlgeschlagenen Entwicklungspfaden einzelner Länder nach 1960 herangezogen. Thematische Schwerpunkte sind Europas koloniales Erbe, Staatsbildung und Staatszerfall, Demokratisierung, Fluch der Rohstoffe, Bevölkerungswachstum, Hunger und Armut, ethnische Konflikte sowie die Rollen der Weltbank, EU und China als externe Akteure in Afrika.

 

Der Inhalt
Das Erbe von Sklavenhandel und Kolonialismus.- Die Phase der formellen Kolonisation (1880-1960).- Deutschland als Kolonialmacht in Afrika.- Dekolonisation als Befreiung.- Afrikanischer Sozialismus.- Staatsbildung und Staatszerfall.- Demokratisierung.- Bevölkerungswachstum, Armut, Hunger.- Rohstoffreichtum.- Krieg und Frieden.- Korruption und Bad Governance.- Internationale Entwicklungskooperation in Afrika.- Entwicklungspolitische Perspektiven

 

Die Zielgruppen
Studierende und Dozierende sozialwissenschaftlicher Fächer.- Geschichts- und Sozialkunde-Lehrer der Sekundarstufe II.- Fachkräfte in NGOs.- Wissenschaftler, Journalisten und Kulturschaffende mit dem Schwerpunkt internationale Beziehungen und Entwicklungspolitik

 

Der Autor

Prof. Dr. em. Rainer Tetzlaff ist Lehrbeauftragter am Europa-Kolleg der Universität Hamburg, Vorsitzender des Afrika-Kollegiums Hamburg und Senior Research Fellow der Akademie der Weltregionen Hamburg.

Keywords

Südafrika Demokratie Bevölkerungswachstum Armut Hunger Entwicklungspolitik Entwicklungstheorie Staatszerfall Korruption Terror Kolonialismus

Authors and affiliations

  • Rainer Tetzlaff
    • 1
  1. 1.Politische WissenschaftUniversität HamburgHamburgGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-20253-8
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-20252-1
  • Online ISBN 978-3-658-20253-8
  • About this book