Advertisement

Blicke auf Schönheit und Alter

Körperbilder alternder Menschen

  • Tina Denninger

Part of the Alter(n) und Gesellschaft book series (AUGES)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Tina Denninger
    Pages 11-21
  3. Tina Denninger
    Pages 33-39
  4. Tina Denninger
    Pages 67-79
  5. Tina Denninger
    Pages 95-123
  6. Tina Denninger
    Pages 155-185
  7. Tina Denninger
    Pages 187-196
  8. Back Matter
    Pages 197-220

About this book

Introduction

Tina Denninger beschäftigt sich aus soziologischer Perspektive mit normativen Anforderungen an den alternden Körper. In diesem Zusammenhang spielen Fragen von Schönheit und Hässlichkeit, Unsichtbarkeit und Sichtbarkeit sowie Anerkennung und Missachtung eine große Rolle. Grundlage für die empirische Untersuchung sind qualitative Interviews mit Männern und Frauen zwischen 50 und 85 Jahren, die mithilfe des Blicks als analytischem Instrument ausgewertet werden. Am Ende steht in jedem Fall die Erkenntnis, dass Schönheit bis ins hohe Alter eine große Rolle spielt. Die Befragten orientieren sich weiterhin stark an hegemonialen Schönheitsidealen von Schlankheit und Jugendlichkeit, wobei sie auch Strategien der Umdeutung ihrer alternden Körper finden: Dennoch sind die Aussagen von einer starken Abwertung des alternden Körpers geprägt. 

Der Inhalt
  • Alter, Schönheit und Körper: Begriffsbestimmungen
  • Theoretische Konzepte zum alternden Körper
  • Gesellschaftliche Alters-, Körper- und Schönheitsbilder 
  • Der Blick als theoretisches Konzept und heuristischer Rahmen für die Analyse 
Die Zielgruppen
Forschende, Lehrende und Studierende der Soziologie, insbesondere Alters- und Körpersoziologie

Die Autorin
Dr. Tina Denninger studierte Soziologie an der LMU München und der FU Berlin. Sie promovierte an der Universität Jena und ist aktuell wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut Mensch, Ethik und Wissenschaft (IMEW).

Keywords

Geschlecht Altersbild Anti-Aging Attraktivität Selbstbild Qualitative Forschung Körperbild alternde Menschen Schönheit gesellschaftliche Norm Blicke Soziologie

Authors and affiliations

  • Tina Denninger
    • 1
  1. 1.Institut Mensch, Ethik und WissenschaftIMEWBerlinGermany

Bibliographic information