Advertisement

Die außergerichtliche Unternehmenssanierung aus betriebswirtschaftlicher Sicht

Unter besonderer Berücksichtigung von KMU

  • Stefan Mayr

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Stefan Mayr
    Pages 5-11
  3. Stefan Mayr
    Pages 13-94
  4. Stefan Mayr
    Pages 95-140
  5. Stefan Mayr
    Pages 195-212
  6. Stefan Mayr
    Pages 213-257
  7. Back Matter
    Pages 277-328

About this book

Introduction

Stefan Mayr untersucht die außergerichtliche Sanierung aus einer betriebswirtschaftlichen Sicht und legt neben einer umfassenden Darstellung des State of the Art der Forschung methodische Grundlagen dar und präsentiert empirische Befunde. Als zentrales Ergebnis stellt er fest, dass für den Erfolg der Sanierung Ressourcenaspekte des Unternehmens und die Stakeholderbeziehungen wichtiger erscheinen als institutionelle Fragen, wie die Dauer des Verfahrens oder die Diskretion in der Abwicklung.

Der Inhalt
• Regulatorische Rahmenbedingungen der Unternehmenssanierung in Österreich
• Finanzwirtschaftliche und leistungswirtschaftliche Aspekte der außergerichtlichen Sanierung
• Ressourcenorientierter Ansatz
• Stakeholdertheorie
• Neoinstitutionalistische Organisationstheorie 

Die Zielgruppen
• Dozierende und Studierende der Betriebswirtschaft, der Unternehmensfinanzierung und des Controllings
• Praktikerinnen und Praktiker in der Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung und Unternehmensberatung sowie Stakeholder, die an einer Unternehmenssanierung beteiligt sind

Der Autor
Stefan Mayr ist assoziierter Universitätsprofessor am Institut für Controlling und Consulting der Johannes Kepler Universität Linz mit den wissenschaftlichen Schwerpunkten Unternehmenssanierung, Controlling und CSR. Er ist als Unternehmensberater und Trainer tätig.

Keywords

Unternehmenssanierung Außergerichtliche Sanierung Restrukturierung Workout KMU

Authors and affiliations

  • Stefan Mayr
    • 1
  1. 1.LinzAustria

Bibliographic information