Die ultimative Herausforderung – über die Veränderungsfähigkeit der Deutschen

  • Thomas Druyen

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VI
  2. Thomas Druyen
    Pages 1-6
  3. Auswertung der Studien

    1. Front Matter
      Pages 27-27
    2. Stephan Duttenhöfer
      Pages 65-99
    3. Brigitte Sindelar
      Pages 247-270
  4. Diskussion der Studienergebnisse

    1. Front Matter
      Pages 287-287
    2. Thomas Druyen
      Pages 321-327
  5. Back Matter
    Pages 333-345

About this book

Introduction

Der vorliegende Band beschäftigt sich mit einem Schlüsselbegriff der Zukunftspsychologie: Veränderung. Sie ist allgegenwärtig – und wird doch oft erst im Rückblick wahrgenommen. Zentrale Motivationsfaktoren wie persönliche und berufliche Weiterentwicklung verweisen auf die konstruktive Seite von Veränderungsprozessen, die Freiheit und Einflussnahme ermöglichen. Ein gesellschaftliches Klima zunehmender Unübersichtlichkeit und beschleunigten Wandels erzeugt dagegen vor allem Zukunftsangst und Veränderungsmüdigkeit.

In einer Pilotstudie mit dreißig qualitativen Einzelinterviews und einer anschließenden stärker quantitativ ausgerichteten Querschnittstudie mit 1950 Befragten erkundet die Veränderungsstudie die Fragen: Wie haben die Teilnehmenden zentrale Veränderungen in ihrem Leben erlebt und bewältigt? Welche Kompetenzen haben sie dafür benötigt und eingesetzt? Wie kann Veränderung erfolgreich gelebt und umgesetzt werden?

Furcht und Ratlosigkeit angesichts der unbekannten Zukunft sind in einer Zeit der wahrscheinlich markantesten Veränderungen in der Weltgeschichte existenzgefährdend. Daher ist es unabdingbar, sich mit dem Ablauf von Veränderungsprozessen zu beschäftigen, um aus erprobten Strategien und Mustern zu lernen. Dem Verständnis der dafür nötigen Veränderungskompetenz widmen sich diese Studie und dieses Buch. 

Die Zielgruppen
Lehrende und Studierende der Psychologie und Sozialwissenschaften, Entscheider in Wirtschaft und Politik sowie ein allgemein interessiertes Publikum.

Der Herausgeber
Prof. Dr. Thomas Druyen ist Leiter des Institutes für Zukunftspsychologie und Zukunftsmanagement sowie des Institutes für vergleichende Vermögenskultur und Vermögenspsychologie an der Sigmund Freud PrivatUniversität Wien.

Keywords

Zukunftspsychologie Zukunftsforschung Lebensphasen Gesellschaftliche Transformation Innovation Risikobereitschaft Resilienz

Editors and affiliations

  • Thomas Druyen
    • 1
  1. 1.Sigmund Freud PrivatUniversitätWienAustria

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-19762-9
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-19761-2
  • Online ISBN 978-3-658-19762-9
  • About this book