Advertisement

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Horst Gömann, Johanna Fick
    Pages 1-19 Open Access
  3. Jana Hoymann, Sarah Baum, Peter Elsasser, Rene Dechow, Martin Gutsch, Johanna Fick
    Pages 21-70 Open Access
  4. Sarah Baum, Peter Elsasser, Roland Goetzke, Martin Henseler, Jana Hoymann, Peter Kreins
    Pages 71-141 Open Access
  5. Sarah Baum, Tobias Conradt, René Dechow, Peter Elsasser, Hermann Englert, Nils Ermisch et al.
    Pages 143-297 Open Access
  6. Peter Elsasser, Ulrike Grabski-Kieron, Meike Hellmich, Jesko Hirschfeld, Mathias Raabe, Sandra Rajmis et al.
    Pages 299-420 Open Access
  7. Horst Gömann, Johanna Fick
    Pages 421-434 Open Access
  8. Sarah Baum, Peter Elsasser, Nils Ermisch, Roland Goetzke, Martin Henseler, Jana Hoymann et al.
    Pages 435-457 Open Access
  9. Back Matter
    Pages 459-463

About this book

Introduction

In diesem Open Access Buch werden erstmals übergreifend die Entwicklungen bis 2030 in den Sektoren in Deutschland, welche die größte Fläche beanspruchen – Land- und Forstwirtschaft sowie Siedlung und Verkehr – aufgezeigt und die Wechselwirkungen zwischen Landnutzung und Klimawandel analysiert. Aufbauend auf einem akteursgestützten Diskurs von Handlungsoptionen zur Minderung von Treibhausgasemissionen sowie zur Anpassung an den Klimawandel werden unterschiedliche Landnutzungsstrategien entwickelt. Dabei wird auf die verschiedenen Schwerpunkte wie Klimaschutz, Bioenergie, Natur- und Umweltschutz sowie Klimaanpassung eingegangen. Die möglichen Auswirkungen der verschiedenen Strategien auf Nahrungs- und Rohstoffproduktion, Bioenergie, Umwelt und Natur sowie sozio-ökonomische Konsequenzen werden modellgestützt analysiert. Anhand der Ergebnisse zeigen die Autorinnen und Autoren sowohl auf, wie die Landnutzung in Deutschland zum Klimaschutz beitragen kann, als auch die Konflikte, die mit anderen gesellschaftlichen Zielen bestehen. Das Buch liefert eine Grundlage für die Debatte um eine klimawandeloptimierte Landnutzung in Deutschland.

Die Herausgeber

Dr. Horst Gömann und Dr. Johanna Fick koordinierten am Thünen-Institut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei das inter- und transdisziplinäre Projekt Climate Change – Land Use Strategies in Germany. Zusammen mit den beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern präsentieren sie die wichtigsten Ergebnisse des BMBF-geförderten Projektes sowie einen umfassenden Blick auf Wechselwirkungen zwischen Landnutzung und Klimawandel in Deutschland.


Keywords

Forstwirtschaft Klimaschutz Klimawandel Landnutzung Landwirtschaft Naturschutz Siedlungswesen Treibhausgas-Emissionen Open Access

Editors and affiliations

  • Horst Gömann
    • 1
  • Johanna Fick
    • 2
  1. 1.Thünen-Institut für Ländliche RäumeBraunschweigGermany
  2. 2.Thünen-Institut für Ländliche RäumeBraunschweiGermany

About the editors

Dr. Horst Gömann und Dr. Johanna Fick koordinierten am Thünen-Institut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei das inter- und transdisziplinäre Projekt Climate Change – Land Use Strategies in Germany. Zusammen mit den beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern präsentieren sie die wichtigsten Ergebnisse des BMBF-geförderten Projektes sowie einen umfassenden Blick auf Wechselwirkungen zwischen Landnutzung und Klimawandel in Deutschland.

Bibliographic information