Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXII
  2. Daniel Kuncz
    Pages 1-3
  3. Daniel Kuncz
    Pages 5-17
  4. Daniel Kuncz
    Pages 47-73
  5. Daniel Kuncz
    Pages 75-113
  6. Daniel Kuncz
    Pages 115-125
  7. Daniel Kuncz
    Pages 127-129
  8. Back Matter
    Pages 131-140

About this book

Introduction

Daniel Kuncz stellt einen neuartigen Schaltvorgang vor, der die Synchronisation des Getriebes durch eine gezielt angeregte Antriebsstrangschwingung ermöglicht. Dadurch wird eine Verkürzung der Schaltzeit und eine Steigerung der Fahrleistung im schweren Nutzfahrzeug erreicht. Der Autor entwirft eine Motordrehmomentsteuerung, um die Schwingung im Antriebsstrang passend anzuregen. Durch eine Parameteridentifikation ist eine Adaption der Methode für eine große Anzahl von Fahrzeugvarianten möglich. Darüber hinaus adaptiert er die Dynamik der Kupplung und der Getriebeaktoren. Die Wirksamkeit und Vorteile der vorgestellten Methode weist der Autor in Fahrversuchen nach.

Der Inhalt 
  • Modellbildung und Analyse der Dynamik des Antriebsstrangs
  • Schaltzeitverkürzung in herausfordernden Fahrsituationen
  • Getriebesynchronisation durch eine Antriebsstrangschwingung
  • Adaption mittels Parameteridentifikation
Die Zielgruppen 
  • Dozierende und Studierende der Automobiltechnik mit den Schwerpunkten Getriebe und Getriebesteuerung
  • Forschungs- und Entwicklungsingenieurinnen und -ingenieure, Führungskräfte in der Automobil- und Zulieferindustrie im Themengebiet der Getriebesteuerung
Der Autor
Daniel Kuncz wurde am Institut für Verbrennungsmotoren und Kraftfahrwesen der Universität Stuttgart promoviert. Jetzt arbeitet er als Versuchsingenieur bei einem Automobilhersteller im Bereich der Antriebsstrangerprobung.

Keywords

Modellbildung Getriebesteuerung Trajektorienplanung Adaption Parameteridentifikation Steigerung der Fahrleistung Motordrehmomentensteuerung

Authors and affiliations

  • Daniel Kuncz
    • 1
  1. 1.IVK, Fakultät 7 Lehrstuhl für KraftfahrzUniversität Stuttgart StuttgartGermany

Bibliographic information