Advertisement

Dyadische Analyse regionaler Arbeitsmarktmobilität

Modellierung von Entscheidungsprozessen im Mehrebenenkontext

  • Christoph Kern
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Christoph Kern
    Pages 1-11
  3. Christoph Kern
    Pages 49-62
  4. Christoph Kern
    Pages 63-71
  5. Christoph Kern
    Pages 163-172
  6. Back Matter
    Pages 173-227

About this book

Introduction

Christoph Kern konzeptioniert ein Modell zur Analyse von arbeitsmarktbezogenen Mobilitätsentscheidungen im regionalen sowie partnerschaftlichen Kontext. Dabei wird räumliche Mobilität als das Ergebnis eines dyadischen Entscheidungsprozesses aufgefasst, bei dem neben akteursbezogenen Einflüssen von Individual- und Haushaltsmerkmalen auch Partner- und Kontexteffekte sowie Cross-Level Interaktionen zwischen den Erklärungsebenen zu berücksichtigen sind. Die Umsetzung des Entscheidungsmodells erfolgt mithilfe von mehrebenenanalytischen Strukturgleichungsmodellen, deren Ergebnisse verdeutlichen, dass sich die dyadische Modellstruktur insgesamt als empirisch fruchtbar erweist.

Der Inhalt
• Modellierung von räumlichen Mobilitätsentscheidungen in der Mobilitätsforschung
• Entwicklung einer dyadischen Modellstruktur
• Proportional und partial-proportional odds Modelle zur Erklärung der Mobilitätsdisposition im Mehrebenenkontext
• Dyadische Modellierung des Entscheidungsprozesses räumlicher Mobilität

Die Zielgruppen
• Dozierende und Studierende der Soziologie mit Schwerpunkt empirische Sozialforschung und Statistik
• Entscheidungsträger in der Arbeitsmarkt- und Regionalpolitik

Der Autor
Christoph Kern ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Empirische Sozialforschung des Instituts für Soziologie der Universität Duisburg-Essen.

Keywords

räumliche Mobilität Mobilitätsentscheidungen Strukturgleichungsmodelle Mehrebenenanalyse Effektvergleiche Probit Modelle

Authors and affiliations

  • Christoph Kern
    • 1
  1. 1.Institut für Soziologie Fakultät für GesellschaftswissenschaftenUniversität Duisburg-EssenDuisburgGermany

Bibliographic information