Advertisement

Lernen und Erfahrung. Epagogik

Herausgegeben von Malte Brinkmann

  • Günther Buck (verstorben)
  • Malte Brinkmann

Part of the Phänomenologische Erziehungswissenschaft book series (PHE, volume 5)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXVI
  2. Lernen und Erfahrung

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Günther Buck, Malte Brinkmann
      Pages 3-6
    3. Günther Buck, Malte Brinkmann
      Pages 25-45
    4. Günther Buck, Malte Brinkmann
      Pages 47-56
    5. Günther Buck, Malte Brinkmann
      Pages 57-77
    6. Günther Buck, Malte Brinkmann
      Pages 79-89
  3. Induktion und Beispiel

    1. Front Matter
      Pages 91-91
    2. Günther Buck, Malte Brinkmann
      Pages 97-109
    3. Günther Buck, Malte Brinkmann
      Pages 111-129
    4. Günther Buck, Malte Brinkmann
      Pages 131-135
    5. Günther Buck, Malte Brinkmann
      Pages 137-141
    6. Günther Buck, Malte Brinkmann
      Pages 153-165
    7. Günther Buck, Malte Brinkmann
      Pages 167-170
  4. Analogie und Analogie-verstehen

    1. Front Matter
      Pages 171-171
    2. Günther Buck, Malte Brinkmann
      Pages 173-175
    3. Günther Buck, Malte Brinkmann
      Pages 177-179
    4. Günther Buck, Malte Brinkmann
      Pages 181-187
    5. Günther Buck, Malte Brinkmann
      Pages 189-225
    6. Günther Buck, Malte Brinkmann
      Pages 227-243
  5. Back Matter
    Pages 245-250

About this book

Introduction

Günther Buck legt in dieser Studie eine phänomenologisch-hermeneutische Theorie des Lernens, des Beispiels und der Analogie vor, die für Pädagogik sowie für Sozial- und Kulturwissenschaften von grundlegender Bedeutung ist. Der Prozess der Erfahrung im Lernen wird in drei Momenten entfaltet: der epagogischen Gangstruktur, der antizipatorischen Horizonthaftigkeit und der dialektischen, „negativen“ Umwendung auf sich selbst. Lernen wird als Lernen aus Erfahrung und als Erfahrung kenntlich. Im zweiten und dritten Teil gelingt Buck eine Neubestimmung des Beispiels in seinen hermeneutischen, bildenden und didaktischen Funktionen. Unterschiedliche Typen der Analogie werden identifiziert und deren Funktionsweisen differenziert.


Mit dieser Neuausgabe kann nach 30 Jahren das bekannteste und wirkungsmächtigste Buch von Günther Buck wieder zugänglich gemacht werden.


Der Inhalt

• Lernen und Erfahrung 

• Induktion und Beispiel

• Analogie und Analogie-Verstehen

• Typologien der Analogie


Die Zielgruppe

Studierende und Forschende in Pädagogik, Philosophie, Psychologie, Kultur- und Sozialwissenschaften sowie in der empirischen Bildungsforschung


Der Autor

Günther Buck (1925–1983) hatte von 1971 bis 1983 den Lehrstuhl für Philosophie und Erziehungswissenschaft an der Universität Stuttgart inne. Das vorliegende Werk zum Erfahrungslernen, seine Studien zur Hermeneutik und Bildung (1981) sowie zur humanistischen Bildungsphilosophie (1984) haben die wissenschaftliche Pädagogik und qualitative Bildungsforschung auf vielfältige Weise beeinflusst.


Der Herausgeber

Dr. Malte Brinkmann ist Professor für Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin.


Keywords

Erziehungswissenschaft Theorie Hermeneutik negative Erfahrung Umlernen Empirie

Authors and affiliations

  • Günther Buck (verstorben)
    • 1
  1. 1.Universität StuttgartStuttgartGermany

Editors and affiliations

  • Malte Brinkmann
    • 1
  1. 1.Humboldt-Universität zu BerlinBerlinGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-17098-1
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Education and Social Work (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-17097-4
  • Online ISBN 978-3-658-17098-1
  • Series Print ISSN 2512-126X
  • Series Online ISSN 2512-1278
  • Buy this book on publisher's site