Advertisement

Die emotionale Regulation der Mutter-Kind-Dyade in ihrer Lebenslage

Eine in-vivo Studie der frühkindlichen Kommunikations- und Sprachentwicklung

  • Marie C. Bansner

Part of the Diversität in Kommunikation und Sprache / Diversity in Communication and Language book series (DKSDCL)

Also part of the BabyLab INCLUDE book sub series (BABY)

Table of contents

About this book

Introduction

Marie C. Bansner erweitert mit ihrer Forschungsarbeit die Erkenntnisse über den Zusammenhang der Kommunikations- und Sprachentwicklung eines Kindes und seiner Lebenslage. Sie untersucht die präverbalen Erwerbsprozesse im Kontext der emotionalen Regulation von Mutter-Kind-Dyaden und berücksichtigt neben objektiven auch insbesondere subjektive Lebenslagendimensionen. In einem innovativen Forschungssetting wird die Interaktion von Mutter-Kind-Dyaden im Feld videografiert und mittels audiovisueller Mikroanalyse ausgewertet. Es werden umfangreiche Ergebnisse über den Zusammenhang der emotionalen Regulation zwischen Müttern und ihren 3-4 Monate alten Kindern im Kontext frühkindlicher Kommunikations- und Sprachentwicklung als auch des mütterlichen Interaktionsverhaltens und ihrer Lebenslage aufgezeigt.
 
Inhalt
  • Frühkindliche Kommunikations- und Sprachentwicklung im Kontext der Lebenslage
  • Emotionale Regulation der Mutter-Kind-Dyade im Kontext frühkindlicher Kommunikations- und Sprachentwicklung

  • Zielgruppen
    • Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Entwicklungspsychologie und Sprachpädagogik
    • Hebammen und Erzieherinnen und Erzieher
    Die Autorin
    Marie C. Bansner ist Sonderpädagogin und absolviert  derzeitig ihren Vorbereitungsdienst für das Lehramt Sonderpädagogik.

    Keywords

    Videografie Audiovisuelle Mikroanalyse Innate Intersubjectivity Theory Relationale Spracherwerbstheorie Präverbale Interaktion Multidimensionale Lebenslage

    Authors and affiliations

    • Marie C. Bansner
      • 1
    1. 1.HannoverGermany

    Bibliographic information