Advertisement

Übungen im politischen Denken

Hannah Arendts Schriften als Einleitung der politischen Praxis

  • Maria Robaszkiewicz

Table of contents

About this book

Introduction

Maria Robaszkiewicz fragt in ihrem Buch worin politische Kompetenz besteht, welche Fähigkeiten der Beteiligung am politischen Geschehen zugrunde liegen und wie eine politische Sphäre geschaffen werden kann, die trotz der Pluralität von Meinungen, einen Raum für politische Gemeinschaft bietet. Sie greift dabei auf Hannah Arendts Konzept des politischen Denkens zurück, das mögliche Antworten auf diese Fragen gibt. Allerdings ist die Fähigkeit des politischen Denkens den Menschen nicht gegeben, sondern muss erst durch Übungen entwickelt werden. Arendts Texte können als Beispiele derartiger Übungen fungieren: Als solche bieten sie eine Einleitung der Politik als weltbildender Praxis.

Der Inhalt
  • Geschichte als Kritik: Übungen im politischen Denken nach dem Traditionsbruch
  • „Plurality inherent in every human being”: Arendts Begriff des politischen Denkens 
  • Hannah Arendts Schriften als Übungen im politischen Denken 
Die Zielgruppen
  • Dozierende, Lehrende und Studierende der Philosophie, der politischen Theorie und  der Gender Studies
  • Politkerinnen und Politiker
Die Autorin
Maria Robaszkiewicz ist am Lehrstuhl für praktische Philosophie der Universität Paderborn wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Ruth Hagengruber.

Keywords

Urteilen Philosophische Übung Politische Übung Politische Philosophie Philosophie des 20. Jahrhunderts

Authors and affiliations

  • Maria Robaszkiewicz
    • 1
  1. 1.PaderbornGermany

Bibliographic information