Konfessionelle Wohlfahrtsverbände im Umbruch

Fortführung des deutschen Sonderwegs durch vorsorgende Sozialpolitik?

  • Wolfgang Schroeder

Table of contents

About this book

Introduction

Caritas und Diakonie zählen zu den zentralen Akteuren im deutschen Sozialstaat. Sie stellen einen großen Anteil der sozialstaatlichen Leistungen bereit und haben diese im Laufe der Zeit stetig ausgeweitet und ausdifferenziert. In neuerer Zeit müssen sie sich im Strukturwandel des Wohlfahrtskorporatismus neu positionieren. In diesem Band wird danach gefragt, inwiefern sie sich einer betriebswirtschaftlichen Steuerung unterworfen haben und ihre Identität sowie ihre Verbindung zur Kirche bewahren konnten. Zugleich wird analysiert, wie sie die Potentiale vorsorgender Sozialpolitik erkannt haben, um sich für die Modernisierung des Sozialstaats aufzustellen.

Die Analyse der Organisation, der Programmatik und der operativen Tätigkeit der konfessionellen Wohlfahrtsverbände in diesem Transformationsprozess wird um Interviews mit langjährigen Beobachtern der Verbände aus Wissenschaft und Praxis ergänzt.

Der Inhalt
• Forschungslinien 
• Vorsorgende Sozialpolitik
• Statistische Vermessung der Wohlfahrtsverbändelandschaft
• Rolle der konfessionellen Wohlfahrtsverbände im Sozialstaat 
• Analyse der Transformation von Caritas und Diakonie
• Interviews mit Praktikern und Wissenschaftlern zu Reflexion und Perspektiven

Die Zielgruppen
• Geistes- und Gesellschaftswissenschaftler
• Referenten und Geistliche bei Kirchen und Wohlfahrtsverbänden
• Studierende der Geistes- und Gesellschaftswissenschaften

Der Autor
Prof. Dr. Wolfgang Schroeder ist Inhaber der Professur „Politisches System der BRD – Staatlichkeit im Wandel“ an der Universität Kassel und Research-Fellow am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Abteilung „Demokratie und Demokratisierung“.

Keywords

Diakonie Caritas Kirchen Sozialstaat Wohlfahrtsstaat

Authors and affiliations

  • Wolfgang Schroeder
    • 1
  1. 1.Universität KasselKasselGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-16299-3
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-16298-6
  • Online ISBN 978-3-658-16299-3
  • About this book